Die Vereinigte Bundesversammlung hat auto-schweiz-Präsident Albert Rösti in den Bundesrat gewählt. Die Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure gratuliert Albert Rösti sehr herzlich zur Wahl und wünscht ihm viel Freude und Erfolg bei der Ausübung seines Amtes.

 

Teile diesen Artikel :

Im Namen aller Mitglieder bedankt sich der Vorstand von auto-schweiz bei Albert Rösti, dem künftigen Mitglied der Landesregierung für seinen Einsatz für die Schweizer Automobilbranche.

Albert Rösti war seit 1. Juni 2022 Präsident von auto-schweiz und hatte damit den Vorsitz des Vorstands inne. Aufgrund seiner Wahl in den Bundesrat wird er dieses Amt nicht über das Jahresende hinaus ausüben können.

Der Vorstand von auto-schweiz ist Albert Rösti für die geleistete Arbeit sehr dankbar und wird nun die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger aufnehmen.

Auch der gewählten Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider gratuliert auto-schweiz herzlich zur Wahl und wünscht alles Gute für die künftige Aufgabe.

Kommentare
Gränicher HansUlrich

Dass Albert Rösti von der vereinigten Bundesversammlung glanzvoll in den Bundesrat gewählt wurde, freut mich ausserordentlich. Ich gratuliere im herzlich und wünsche ihm viel Erfolg im neuen Amt. Ich hoffe, dass es ihm gelingt im UVEK einiges zugunsten der Schweiz, der schweizer Wirtschaft und dem Gewerbe bewirken zu können.
auto-schweiz wünsche eine erfolgreiche Suche nach einem ebenso aktiven und engagierten Präsidenten/in

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 7 und 5?