Die Construval SA in Vétroz hat kürzlich den mittlerweile zweiten Renault Trucks in ihren zehn Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark aufgenommen. Es handelt sich dabei um einen Renault Trucks T520, der mit einem Kippauflieger von Tecnokar vorwiegend zum Transport von Komponenten zur Herstellung von Beton eingesetzt wird.

 

 

Teile diesen Artikel :

Das Bauingenieurwesen, welches den Hoch- und Tiefbau einschliesst, ist die Domäne der Construval SA in Vétroz. Das Walliser Unternehmen hat sich einen Namen bei Erdarbeiten aber auch im Häuserbau geschaffen. Die Aufbereitung von Aussenanlagen und das Verlegen von Bodenfliesen sind bei der Construval SA ebenso in kompetenten Händen.

Construval SA: Es musste schnell gehen

Bei der jüngsten Fahrzeugbeschaffung war der Faktor Zeit von ganz erheblicher Bedeutung. Die Construval SA hatte einen Auftrag an Land gezogen, bei dem es um den Transport von Komponenten zur Herstellung von Beton ging. Francisco Rodriguez, Direktor der Visa Saxon VI Véhicules Industriels SA, erinnert sich: «Es musste schnell gehen. Wir hatten glücklicherweise ein Fahrzeug an Lager, das den Kundenwünschen in allen Belangen entsprach und somit sofort zum Einsatz gebracht werden konnte.» Es war aber nicht allein die Lieferfähigkeit, welche die Verantwortlichen des Bauunternehmens zum Kauf eines Renault Trucks bewog. Rodriguez weiss: «Der Chauffeur hat ausdrücklich einen Renault Trucks gewollt. Er war zuvor lange Zeit im internationalen Verkehr mit einem Renault Trucks unterwegs und hat die Marke dabei regelrecht ins Herz geschlossen.» Die Unternehmensleitung hat diesen Umstand gebührend berücksichtigt.

Renault Trucks T520: Auf seinen Einsatz getrimmt

Der neue Renault Trucks T520 schöpft seine Kraft aus 12,8 Liter Hubraum. Die Leistungsmerkmale lassen sich sehen: 520 PS bei einem maximalen Drehmoment von 2550 Nm. Man darf bei diesem Reihen-Sechszylindermotor zurecht von einer «Powermachine» sprechen. Die neuste Motorentechnologie ermöglicht deutliche Treibstoffeinsparungen. Dazu trägt auch das optimierte Automatikgetriebe OptiDriver bei, welches Wirtschaftlichkeit und Kraftentfaltung sinnvoll unter einen Hut zu bringen weiss. Die High Sleeper Cab bietet dem Fahrer einen aufgeräumten, grosszügig bemessenen und funktional ausgerüsteten Arbeitsplatz. Mit allen gängigen elektrischen Helferlein ausgestattet, weiss sich der Chauffeur nicht nur auf der sicheren Seite sondern kann sich auch an einem spürbaren Komfortgewinn erfreuen.

Ein Kippauflieger der Marke Tecnokar und in der Ausführung «Supertop» mit drei Achsen und einem Leergewicht von 5600 Kilogramm lässt beim 40-Tonnen-Zug eine Nutzlast von 26 Tonnen zu. Damit tätigt der Chauffeur Tag für Tag mehrere Fuhren, womit er es auf eine durchschnittliche Jahreslaufleistung von 80'000 Kilometer bringen dürfte.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 1 plus 4.