Designwerk hat den Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design 2023 gewonnen. Die Auszeichnung wurde für die dritte Generation der mobilen Schnellladegeräte verliehen. Die Ladegeräte überzeugten die Jury mit ihrer kompakten Bauweise, flexibler Handhabung und minimalistischem Design.

Teile diesen Artikel :

Der Schweizer Elektromobilitätsspezialist Designwerk hat eine bedeutende Auszeichnung erhalten. Das Unternehmen hat den Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design 2023 gewonnen. Die Auszeichnung darf als ein Meilenstein für Designwerk markiert werden, so ist es die erste Anerkennung im Design-Bereich für das Unternehmen.

Designwerk überzeugte die Jury mit der dritten Generation der mobilen Schnellladegeräte Mobile Charger 44-920 und Mobile Charger 22-500. Das minimalistische, weisse Gehäuse verleiht den Geräten eine skulpturale Form und steht für saubere Mobilität. In Ausstellungsräumen und Entwicklungsabteilungen von Fahrzeugherstellern sind die Geräte daher mehr als nur Infrastruktur.

Die Mobile Charger sind konstruktiv komplizierte Geräte. Die Designleistung bestand darin, für die technisch komplexen Anforderungen eine einfache, reduzierte Form zu finden: Die Elektronik wurde um das Herzstück, die Gerätekühlung, angeordnet. Während des Schnellladevorgangs wird durch die Lufteinlässe am Deckel Luft angesaugt, der Kühltunnel sorgt für den Wärmeaustausch, und die warme Luft wird durch die Einlässe am Boden wieder abgeführt.

«Die Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design 2023 ist eine Anerkennung für unsere kontinuierliche Verbindung zwischen vielschichtigem Industriedesign mit innovativer Ingenieursleistungen. Wir freuen uns sehr über die Ehre», so Mirco Grob, Teamleiter Industriedesign bei Designwerk.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 8 plus 9.