Die Hug Baustoffe AG in Nänikon hat ihren Fuhrpark mit drei Renault Trucks, zwei C520 P8x2 und einem T440 P6x2, modernisiert. Der Baustoffspezialist mit neun Standorten im Grossraum Zürich hält der Marke damit die Treue.

Teile diesen Artikel :

Die Hug Baustoffe AG mit ihren 170 Angestellten gehört noch zu den ganz wenigen eigenständig geführten Familienunternehmen im Baustoffhandel. Dabei setzt die Hug Baustoffe AG auf eine durchdachte Logistik, um ihre breit aufgestellte Kundschaft von Bauunternehmen, Handwerkern und auch Endkonsumenten zeitnah und in einwandfreier Qualität beliefern zu können. Und wer weiss, wie die Versorgung sichergestellt werden muss, kann sich natürlich sogleich einen schlagkräftigen Fuhrpark vorstellen. Zehn schwere Lastwagen gehören zur Flotte der Hug Baustoffe AG, bei sechs davon ziert das Emblem von Renault Trucks den Kühlergrill.

Entscheidung für Renault Trucks auf Basis guter Erfahrungen

Es war im Jahre 2012 als die Hug Baustoffe AG den ersten Renault Trucks anschaffte. Seither hat man der Marke die Treue gehalten. Bei der jüngsten Ersatzbeschaffung von drei Fahrzeugen machten die Renault Trucks so wiederum das Rennen. «Wir haben mit diesen Fahrzeugen sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit dieser Fahrzeuge haben den Ausschlag für den Beschaffungsentscheid gegeben», führt Stefan Gerber hieb- und stichfest ins Feld, frei nach dem Motto: «Bei uns fährt, was sich bewährt!» «Ausserdem», so betont er, «wissen wir mit der Thomann Nutzfahrzeuge AG einen zuverlässigen Servicepartner an unserer Seite, der uns noch nie im Stich gelassen hat und unsere Fahrzeuge stets sachgerecht am Laufen hält.»

Neu mit Renault Trucks C520 P8x2 und T440 P6x2

Bei zwei der neuen Renault Trucks setzt die Hug Baustoffe AG auf eine äusserst kraftvolle Motorisierung. Die zwei C520 P8x2 werden vom 13-Liter-Hubraum starken Sechszylinder DTI13 befeuert, der bei einem maximalen Drehmoment von 2550 Nm satte 520 PS auf die Strasse wuchtet. Sie sind denn auch auf ein Gesamtgewicht von 32Tonnen zugelassen. Der Dritte im Bunde, ein T440 P6x2, schöpft seine Kraft ebenfalls aus 13 Liter Hubraum hervor, kommt aber mit 440 PS bei einem maximalen Drehmoment von 2200 Nm aus. In seinen Fahrzeugpapieren ist ein zulässiges Gesamtgewicht von 26 Tonnen verankert. Ihr Einsatzgebiet wird die Belieferung von Kunden auf den Baustellen sein. Überdies versorgen sie die firmeneigenen Stützpunkte mit Material. Ihr hauptsächlicher Aktionsradius beschränkt sich auf den Grossraum Zürich, kann sich aber auf die gesamte Deutschschweiz ausdehnen. Damit werden es die drei Neuen in der Flotte der Hug Baustoffe AG auf eine durchschnittliche Jahreslaufleistung von etwa 40‘000 Kilometer bringen.

Alle drei Renault Trucks sind fit für ihre Aufgaben

Alle drei Renault Trucks sind mit einer offenen Brücke von der Walde AG in Uster versehen, die aus einem Aluplankboden und spezieller Zurrschiene für die optimale Ladungssicherung besteht. Für den Ladeumschlag steht den Fahrern ein Aufbaukran Palfinger 18002-EH D zur Verfügung. Sein maximales Hubmoment beträgt 17,2 m/t, mit 6200 Kilogramm wird seine maximale Hubkraft ausgewiesen, die hydraulische Reichweite erstreckt sich auf 14 Meter. Bei den zwei stärkeren Fahrzeugen ist der Kran am Fahrzeugheck montiert. Um die kompakte und wendige Bauweise beizubehalten und die Einhaltung der Gesamtzuglänge mit Anhänger nicht zu gefährden, ist der Kran beim T440 hinter dem Fahrerhaus aufgebaut worden. Er ist damit auch für das Beladen von langen Kunststoffrohren und Holzprodukten, die über die Brücke hinausragen, geeignet. Die Druckaufbereitungsanlage wurde bei allen drei Fahrzeugen innerhalb des Chassis montiert, so dass die Werkzeugkiste möglichst gross gehalten werden konnte. Auf jeden Fall sind die Fahrzeuge damit bestens für ihre Aufgaben gerüstet.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 7 und 6.