Die Schmid Kran AG in Grüningen ist für ihren vielseitigen wie auch äusserst leistungsstarkem Fuhrpark weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. Neu ist ein Scania 420P B 4x2 LB aus der neuen Scania SUPER-Motorengeneration dazu gekommen.

Teile diesen Artikel :

Wenn es um komplexe Transport- oder andere Dienstleistungen geht, ist die Firma Schmid Kran AG in Grünigen der absolute Profibetrieb. Geht nicht, wurde dort schon vor vielen Jahren aus dem Wortschatz gestrichen. Kreative Lösungen belegen, dass es doch geht. Das Team um Firmeninhaber Berni Schmid wurde daher immer mehr vergrössert, da sich das breite und professionelle Dienstleistungs-Spektrum weit in die Schweiz hinaus herumgesprochen hat.

Flexibilität und eine hohe Dienstleistungsbereitschaft erfordern ein regelmässiges Anpassen des Fuhrparks und weiteren Gerätschaften. So wurde kürzlich ein Scania 420P B 4x2 LB in Betrieb genommen, welcher sich vom Äusseren und auf den ersten Blick nicht sehr stark von den weiteren Fahrzeugen im Fuhrpark unterscheidet. Doch wer einmal etwas genauer hinschaut, der entdeckt relativ schnell einige Besonderheiten am neuen Scania Truck. Und wer gar noch etwas von schweren Nutzfahrzeugen versteht, beurteilt das neue Fahrzeug Schmid Kran AG schnell einmal als «eierlegende Wollmilchsau».

Scania 420P mit Scania SUPER Reihen-Sechszylinder-Motor

Angetrieben wird der neue Scania 420P B 4x2 LB durch einen neuen Scania        SUPER Reihen-Sechszylinder-Motor mit 420 PS und einem kräftig zupackenden Drehmoment von 2'300 Nm bei 900 bis 1'280 U/min. Das erstmals verbaute, kleinere Scania G25 Getriebe mit seinen 12-Gängen mit Overdrive und kurzem Retourgang wusste bereits bei den ersten Einsätzen voll und ganz zu überzeugen. Aber auch das «Clutch on Demand»-Kupplungssystem, mit der Möglichkeit für einen manuellen Eingriff, erhöht den hohen Fahrkomfort des neuen Scania.

Auf der Basis eines vollluftgefederten 4x2 Chassis aus der P-Baureihe, einem kurzen Radstand von lediglich 3'600 mm, konnte ein äusserst kompaktes Basisfahrzeug für eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen konzipiert und realisiert werden. Das tagtäglich im Solo- oder Anhänger-Einsatz stehende Fahrzeug kann dabei mit den eigenen Anhängern Gesamtgewichte bis 40t bewegen. Für kleine Anhänger verfügt der Scania zusätzlich am Heck noch über eine Kugelkopf-Anhängevorrichtung. Mit einem Leergewicht von 8'550 kg oder anders ausgedrückt einer Nutzlast von 9'450 kg ist der «kleine» gar schon ein «grosser» in Sachen Nutzlast.

Doch nicht nur auf die tiefe Chassishöhe wurde ein Augenmerk gelegt, auch bei der Fahrzeugbreite wurde um jeden Millimeter gefeilscht. Dank 355/50er Bereifung auf der Vorderachse, einer 295/60er Bereifung auf der Hinterachse und um 7 cm schmalere Stahlfelgen konnte eine Fahrzeugbreite von 2.48 Meter erzielt werden. Dank 9t Vorderachse müssen auch im Winterdienst mit Schneepflug keine Einbussen in Kauf genommen werden. Auch in Sachen Sicherheit weiss der «kleine» Scania voll und ganz zu überzeugen. So steht dieser Scania seinen «grossen» Brüdern in Nichts nach und verfügt genauso über ein Sicherheits-Paket mit LDW Spurassistent, AEB Notbremsassistent und ein ACC Abstandsregelsystem.

Die Firma Ziegler Fahrzeugbau in Bibern baute ganz nah hinter der CP17L Kabine ein Hakengerät mit Schub- und Knick-Funktion auf, welches jegliche Arten von Aufbauten aufnehmen kann, ohne an der hohen Flexibilität und Kompaktheit Einbussen hinnehmen zu müssen. So können gar die grössten im Angebot stehenden Mulden bis 12 m3 aufgenommen, mit einer Thermo-Mulde mit Funkfernsteuerung frischer Belag transportiert oder mit einer Plattform kompakte Güter an den neuen Bestimmungsort transportiert werden. Wenn noch der Palfinger 10 m/t Heckkran mitgenommen wird, kann das Transportgut auch gleich an den gewünschten Ort gehoben werden. Im Winter sorgt die durch die Firma MBK Fahrzeugbau AG in Werdenberg angebaute Winterdienstvorbereitung mit einem Salzstreuer auf der Plattform für die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer. Die perfekte Einsatzmöglichkeit für jede Jahreszeit.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 3.