Vom 7. bis 11. September 2022 finden in Bern die SwissSkiIls 2022 statt. Mittendrin und nicht als Zuschauer vor Ort ist Gian Kunz, Automobil-Mechatroniker bei der Scania Schweiz AG in Uetendorf.

 

Teile diesen Artikel :

Nach 2014 und 2018 finden in Bern bereits zum dritten Mal die zentralen Berufsmeisterschaften – SwissSkills 2022 (www.swiss-skills2022.ch) – statt. Während fünf Tagen messen sich über 1'100 junge Berufsleute in 150 verschiedenen Lehrberufen und erküren in 85 Schweizer Meisterschaften den Besten aller Besten. Ein Ort, wo sich Schüler einen hervorragenden Einblick in mögliche Berufswelten verschaffen und dabei Live zuschauen können, was dieser Beruf alles bietet aber auch fordert. Zu sehen was es heisst sich überhaupt für diese Berufsmeisterschaften qualifizieren zu können und dann unter Zeitdruck und entsprechender Nervosität seine beste Leistung abrufen zu können.

Mittendrin und nicht als Zuschauer dabei sein wird, ist Gian Kunz, Automobil Mechatroniker schwere Nutzfahrzeuge, welche ihren Wettkampf zusammen mit den Automobil-Mechatroniker Personenwagen absolvieren müssen. Keine leichte Aufgabe, da die meisten Aufgaben eher auf die Personenwagen-Spezialisten ausgerichtet sind als auf schwere Nutzfahrzeuge. Doch für Gian Kunz ist das kein Problem, denn alleine schon die Qualifikation für die SwissSkills zu schaffen, war bereits ein grosser Lohn. Was nun noch kommt, ist wie der Rahm auf der Glace, einfach ein schöner und sehr geniessbarer Zusatz.

Doch bis es überhaupt so weit gekommen ist, musste schon noch die eine oder andere Hürde genommen werden, oder wie es Gian schön formuliert, die eine oder andere Zusatzstunde investiert werden. In diesem Sommer durfte er mit der glanzvollen Abschlussnote von 5,1 seine vierjährige Ausbildung zum Automobil-Mechatroniker schwere Nutzfahrzeuge bei der Scania Schweiz AG in Uetendorf abschliessen. Ein Schritt, worauf der angehende Berufsfachmann Schritt für Schritt behutsam aufgebaut wurde. Insbesonders das sehr junge und innovative Werkstattteam in Uetendorf unter der Leitung von Marco Boschung und Christian Linder hatten einen grossen Anteil an der sehr erfolgreichen Berufsausbildung.

Aber auch die Gewerbeschule und der AGVS leisteten ihren Beitrag für den erfolgreichen Lehrabschluss bei. Schon früh wurden in den verschiedenen Überbetrieblichen-Kursen (ÜK) die Fähigkeiten und das Potenzial von Gian Kunz gesehen und mit der Aufnahme in den AGVS Champions-Club auch gefördert. Zusätzlich zur «normalen» Berufsschule konnte dabei das Wissen noch mehr gefördert und weiterentwickelt werden. Alleine vier aus seiner Klasse, aus dem Kanton Bern waren es insgesamt zwölf, durften von diesem Förderprogramm profitieren. Vier Kurstage zu unterschiedlichen Themen konnten sie besuchen, darunter war ein Mental-Coaching. Nach der Anmeldung zu den SwissSkills 2022 galt es dann an einer Qualifikation Aufgaben in den Bereichen Elektro, Motor, Getriebe und MFK zu lösen und die 20 besten konnten sich so für die Berufsmeisterschaften vom 7. bis 11. September 2022 qualifizieren.

Gross war die Freude bei Gian Kunz als er erfahren hatte, dass er einer von diesen nun 20 qualifizierten jungen Berufsleute sein wird, die sich an den SwissSkills erneut messen dürfen um den Besten der Besten suchen und küren zu können. Doch bis es anfangs September soweit ist, möchte und wird sich Gian Kunz selber und mit Unterstützung seiner Vorgesetzten und Mitarbeitenden auf diesen grossen Event vorbereiten.

Helfen kann ihm dabei auch ein weiterer Schritt, den er bereits Anfang des 4. Lehrjahr gewagt hat, nämlich den Beitritt zum Industriemotoren-Team der Scania Uetendorf. Dort kann er sich viel Wissen aneignen und auch Erfahrungen sammeln, ohne jederzeit jemand anderen um Rat fragen zu können. Denn in diesem kleinen Team ist man immer alleine unterwegs, bei Sonnenschein oder auch Regen, in externen Werkstätten oder einfach in einer grossen Kiesgrube ohne Handyempfang. Dann ist einzig das eigene Wissen gefordert und alles Erlernte muss dann abgerufen werden können, da niemand als Support zur Verfügung steht.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 7 plus 1.