Die Goodyear Tire & Rubber Company hat einen Demonstrationsreifen vorgestellt, der zu 90 Prozent aus nachhaltigen Materialien besteht. Dieser Demonstrationsreifen hat alle geltenden behördlichen Prüfungen sowie die internen Tests von Goodyear bestanden.

Teile diesen Artikel :

Nach der Ankündigung vor Jahresfrist, einen Reifen mit einem Anteil von 70 Prozent nachhaltiger Materialien zu bringen, plant Goodyear mittlerweile in Zusammenarbeit mit seinen Zulieferern, dieses Jahr den angekündigten Reifen mit einem Anteil von bis zu 70 Prozent nachhaltiger Materialien zu verkaufen.

Doch Goodyear will noch einen Schritt weitergehen und – in Zusammenarbeit mit den Zulieferern – einen Reifen mit einem Anteil von gar 90 Prozent an nachhaltigen Materialien auf den Markt zu bringen. Dieser ist jüngst vorgestellt worden.

Der Demonstrationsreifen hat einen geringeren Rollwiderstand als der Referenzreifen, der aus herkömmlichen Materialien hergestellt wurde. Damit hat der Demonstrationsreifen grosses Potenzial, weiter zu Treibstoffreduktionen beitragen zu können, womit die CO2-Bilanz verbessert würde.

«Wir machen weiterhin Fortschritte auf dem Weg zu unserem Ziel, bis 2030 den ersten Reifen aus 100 Prozent nachhaltigen Materialien auf den Markt zu bringen», sagte Chris Helsel, Senior Vice President, Global Operations und Chief Technology Officer.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 5 plus 1.