2020 wurde die march twenty5 gmbh in Zug gegründet. Sie besetzte sogleich eine Nische: Das junge Unternehmen spezialisierte sich ausschliesslich auf Transportdienstleistungen für eine Kundschaft aus dem Sektor des Motorrennsports. Und so bringt der jüngst angeschaffte Renault Trucks T520 T4x2 PS-starke Sportwagen an die Rennstrecken Europas.

 

 

Teile diesen Artikel :

Pascal Godel, Inhaber der march twenty5 gmbh, hat mit Lastwagen eigentlich nicht viel am Hut. Sein Wirkungskreis ist im Porsche Zentrum Zug zu finden, wo er für die Sparten Motorsport und Classic verantwortlich ist. Wie also kam ihm die Idee eine eigene Transportfirma zu gründen, welche die Rennboliden einer ganz speziellen Kundschaft an die Rundstrecken in ganz Europa bringt? «Jahrelang haben wir unsere Rennwagen durch eine Fremdfirma transportieren lassen. Irgendwann wurde uns dann angetragen, ob wir die Transportfahrzeuge nicht übernehmen möchten. Das war dann den Auslöser, 2020 die heutige march twenty5 gmbh zu gründen.»

An verschiedenen Rennstrecken anzutreffen

Seither führt das Jungunternehmen Transporte für verschiedene Rennställe aus. Aus der Tatsache heraus, dass es vorwiegend für die Rennserie des Porsche Swiss Cup unterwegs ist, stellen die Rennboliden dieser Marke den Hauptanteil dar. Darüber hinaus sind die insgesamt zwei Lastwagen der march twenty5 gmbh aber auch an Rennstrecken anzutreffen, die von anderen Rennserien genutzt werden. Bei Test- und Plauschfahrten organisiert die march twenty5 gmbh ebenfalls den Transport von Rennwagen.

«Fragen Sie den Chef-Chauffeur»

Nach den im Einsatz stehenden Lastwagen, zwei Renault Trucks T520, der march twenty5 gmbh befragt, sagt Pascal Godel ohne Umschweife: «Da fragen Sie besser unseren Chef-Chauffeur.» Gesagt, getan. Und Reto Casty, wie er heisst, ist wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Seit über 20 Jahren ist er im Umfeld des Autorennsports aktiv. Zuvor schon zog es ihn an die Rennstecken – er lieferte die Reifen an.

Warum also Renault Trucks? Reto Casty dazu: «Ich kenne Renault Trucks schon seit Jahren. Ich schätze die gut verbaute Technik - Motor und Getriebe überzeugen durch und durch. Aus Sicht des Fahrers ebenfalls ein grosses Plus ist der Fahrkomfort. Auch punkto Sicherheit lässt es der Renault Trucks an nichts mangeln mit all seinen Fahrassistenzen.» Wie schon Pascal Godel streicht Reto Casty dann auch den herausragenden Service der Thomann Nutzfahrzeuge AG hervor.

Power für Power

Dass bei der Wahl der Transportfahrzeuge eine PS-starke Variante zum Zug kommen muss, lässt sich wohl auf die Rennsportler-Ehre zuschreiben. Der neue Renault Trucks T520 T4x2 jedenfalls fügt sich bestens in dieses Schema ein. Das zweite Fahrzeug in der Flotte ist übrigens vom gleichen Kaliber. Der Reihensechszylinder-Motor des T520 zupft seine Kraft aus 12,8 Liter Hubraum. Damit ist er bei einem maximalen Drehmoment von 2550 Nm für 520 Pferdestärken gut. So betrachtet reiht er sich richtig in die Nähe seines Transportguts. Die neue Motorengeneration verspricht bei eindrucksvollen Leistungsmerkmalen eine abermalige Verbrauchsoptimierung.

Die geräumige und funktionale High Sleeper Cab darf fast schon als Wohlfühloase bezeichnet werden. Die Lederausstattung wie auch die D-Box für ein einmaliges Sounderlebnis setzen diesem Eindruck noch die Krone auf. Die Vollluftfederung setzt einen weiteren Akzent in Sachen Fahrkomfort. Die Auflieger sind für den Transport von Fahrzeugen optimiert. Mit den beiden Renault Trucks T520 Sattelzügen lassen sich bis zu elf Rennwagen an die Strecken bringen. Ausserdem bieten die Auflieger auch ausreichend Platz für Werkzeuge und Ersatzteile.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 8 plus 4.