Nach dem Verkauf des Geschäftsbereichs Bio-Schmierstoffe an Shell ändert die Panolin AG den Firmennamen auf Laemmle Chemicals. Der künftige Name der Ölmarke wird im Januar 2023 bekannt.

Teile diesen Artikel :

Wie im November bekannt wurde, überträgt Panolin den Geschäftsbereich «Bio-Schmierstoffe» mit den Markenrechten an Shell. Ebenfalls übernimmt Shell die internationale Vertriebsstruktur. Panolin wird mit «Shell PANOLIN» zum weltweiten Brand für Bio-Schmierstoffe.

Die Firma in Madetswil (ZH), inklusive Produktion und Labors, verbleibt bei der Familie Lämmle. Sarah Mohr-Lämmle und Silvan Lämmle führen das Geschäft als Inhaber weiter. Christian Lämmle amtet weiterhin als VRP. «Da wir die Geschäftsbereiche in Zukunft klar trennen wollen und die Markenrechte mit dem Bio-Programm mitgehen, ändern wir den Firmennamen auf LAEMMLE Chemicals AG», so Silvan Lämmle, CEO Marketing und Verkauf.

«Ebenfalls ändern wir die Ölmarke», fügt Sarah Mohr-Lämmle, CEO Produktion und Technik, an. Der Name der Ölmarke wird Anfangs Januar 2023 bekannt gegeben. «Der Markenname wird anders sein als der Firmenname, aber das Fass bleibt Rot», verrät Sarah Mohr-Lämmle. «Neues Fass. Gleicher Inhalt.»

«Alles in allem ändert sich für unsere Kunden nicht sehr viel. Wir werden mit den bewährten Premium-Schmierstoffen im roten Fass weiterhin selbstständig am Markt auftreten», erklärt Silvan Lämmle. Ab sofort gelten neue Email-Adressen. Aus @panolin.com wird @laemmle-ag.ch. Die Bereiche vor dem @ ändern sich nicht.

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 7 und 6?