Im englischen Birmingham ist dieser Tage die «Tyre Industry Conference 2022» über die Bühne gegangen. Die Veranstaltung der National Tyre Distributors Association (NTDA) bietet alljährlich einen umfassenden und über die britische Insel hinausreichenden Überblick über die wichtigsten Themen der Reifenbranche.

Teile diesen Artikel :

Die jährlich stattfindende Tyre Industry Conference bietet den Vertretern der Reifenbranche ein umfassendes Programm mit Vorträgen zu den wichtigsten Fragen, mit denen sich die verschiedenen Sektoren der Vertriebskette konfrontiert sehen: In Birmingham stand dabei dieses Jahr von den neuesten Innovationen bei Reifen für Elektrofahrzeuge bis hin zu den wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Reifenverwertung und dem Recycling alles auf dem Programm.

Stefan Hay, Geschäftsführer der NTDA, fasste in seiner Eröffnungsrede die drängendsten Probleme schön zusammen: Er rief die Branche zu gemeinsamen Anstrengungen auf, um Herausforderungen wie den Fachkräftemangel und die Bemühungen zur Dekarbonisierung und Förderung der Kreislaufwirtschaft anzugehen.

Diese Herausforderungen dürften wohl nicht nur die britische Reifenbranche oder die Aftermarket-Branche betreffen, sondern sinnbildlich für den gesamten Sektor der Automobilindustrie stehen.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 7 und 2.