Nach über 20 Jahren erfolgreicher Partnerschaft rückt die Sortimo Walter Rüegg AG näher mit der Gerber Frères Sàrl in Lausanne zusammen. Das Unternehmen ist in der Romandie ein bewährter Umbaupartner der Nutzfahrzeugbranche und wird nun vollständig in das Sortimo-Netz integriert.

Teile diesen Artikel :

«Wir wollen auf die bisherige Zusammenarbeit aufbauen, diese ausbauen und von wertvollen Synergien und der Vereinfachung von Prozessen profitieren, welche die Übernahme mit sich bringt,» betont Peter Rüegg, Geschäftsführer und Inhaber der Sortimo Walter Rüegg AG und ergänzt: «Als führender Schweizer Fahrzeugeinrichtungsspezialist sehen wir ein grosses Potential in der Westschweiz und wollen dort weiter investieren und wachsen.»

Im Zuge des Zusammenschlusses wird die Sortimo Walter Rüegg AG mit Hauptsitz im Zürcher Unterland den Lausanner Standort in die bewährten Prozesse der wachsenden Sortimo-Organisation integrieren. Die bisherigen Mitarbeiter verbleiben alle im Unternehmen und das bestehende Team wird kontinuierlich aufgestockt.

Sortimo Walter Rüegg AG in der Romandie

Neue Standortleiterin in Lausanne wird Michèle Abt. Die Flotten- und Nutzfahrzeugspezialistin ist seit Anfang 2020 für die Sortimo Walter Rüegg AG als Projektleiterin Flotten am Standort Bern tätig. Zuvor amtete sie als Leiterin Sales und Marketing bei der Post Company Cars AG und war dort Mitglied der Geschäftsleitung. Die zweisprachige Seeländerin freut sich darauf, mit ihrem Team den Markt der Fahrzeugeinrichter in der Westschweiz zu stärken. Ihren Fokus legt sie unter anderem auf effizientere Prozesse, welche schlussendlich auch den Kunden zugutekommen. Michèle Abt schaut positiv in die Zukunft und fügt an «Durch die Änderung verschiedener Abläufe und die Anpassungen an die bewährten Prozesse der anderen Sortimo-Filialen, wollen wir die Einbauzeiten und damit die «Stehzeit» der Fahrzeuge für die Kunden verkürzen und einen termingetreuen Einbau sicherstellen. Unsere Projektleiter können bestehende Kunden und potenzielle Neukunden mit ihrem grossen Fachwissen und der vertieften Zusammenarbeit mit dem Hauptsitz und den anderen Sortimo-Filialen noch besser und lösungsorientierter beraten. Und last but not least können wir dank der neuen Abläufe auch grössere Flotten effizienter abwickeln.»

Sortimo Walter Rüegg AG: In allen Regionen der Schweiz präsent

Mit der Übernahme der Gerber Frères Sàrl bestätigt der führende Hersteller von Fahrzeugeinrichtungen seine nationale Vorwärtsstrategie «Ausbau statt Abbau». Aktuell beschäftigt die Sortimo Walter Rüegg AG mehr als 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 4 Standorten in der Schweiz (Zürich, Luzern, Bern, Lausanne). Das Tessin wird durch die Partnerschaft mit der Brico SA in Manno abgedeckt. Damit bietet sie in allen Sprachregionen der Schweiz individuelle Umbaulösungen aus einer Hand an.

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 7 und 9?