Volvos Elektro-Lkw haben seit der Einführung der ersten Elektro-Lkw-Modelle im Jahr 2019 mehr als 80 Millionen Kilometer zurückgelegt, was etwa 2.000 Erdumrundungen entspricht. Diese Lkw haben die CO2-Emissionen reduziert und gleichzeitig das Arbeitsumfeld für die Fahrer erheblich verbessert.

 

 

Teile diesen Artikel :

Neue Überwachungsdaten zur Elektro-Lkw-Flotte von Volvo zeigen, dass diese seit 2019 mehr als 80 Millionen Kilometer im kommerziellen Verkehr weltweit zurückgelegt haben. Die gleiche Strecke mit dieselbetriebenen Lkw hätte mehr als 25 Millionen Liter Diesel verbraucht und die CO₂-Emissionen aus dem Auspuff um 68.000 Tonnen reduziert.

„Ich freue mich zu sehen, wie Transportunternehmen die Vorteile von Elektro-Lkw im täglichen Betrieb nutzen. Der Verkehrssektor ist für 7 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen verantwortlich und batterieelektrische Lkw sind ein wichtiges Instrument zur Verringerung des CO₂-Fussabdrucks. Dank vieler Frühanwender können wir schon jetzt das enorme Potenzial dieser Technologie erkennen“, sagt Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks.


5 Jahre elektrisches Know-how

Volvos früher Einstieg in den Elektro-Lkw-Sektor hat zu einer einzigartigen Expertise im Bereich des emissionsfreien Transports geführt – Erkenntnisse, die in die Entwicklung der nächsten Generation von Volvos Elektroangeboten einfliessen.

Frühanwender zu sein, zahlt sich aus – Transportunternehmen mit Elektro-Lkw haben einen starken Wettbewerbsvorteil, da sie emissionsfreien Transport anbieten können.

Die Maximierung der Nutzung der Investitionen sowohl in den Elektro-Lkw als auch in die Ladeinfrastruktur schafft eine starke Geschäftsgrundlage für Transportunternehmen – durch Optimierung der Logistik und Fahrtrouten sowie durch gemeinsame Nutzung von Ladeeinrichtungen zwischen Betreibern.

Die Vorteile von Elektro-Lkw gehen über die Umweltgewinne hinaus – Fahrer erleben ein deutlich besseres Arbeitsumfeld mit wesentlich geringeren Lärm- und Vibrationspegeln.


Wachsende elektrische Präsenz weltweit

Die globalen Auslieferungen von Elektro-Lkw durch Volvo Trucks stiegen 2023 um 256 % auf 1.977 Lkw. Das Unternehmen sieht auch 2024 weiterhin grosses Interesse von Kunden. In Europa entschieden sich im ersten Quartal dieses Jahres mehr als die Hälfte der Elektro-Lkw-Kunden für einen Volvo – Volvos Anteil am Elektro-Lkw-Segment betrug 56 %. In den Vereinigten Staaten repräsentierte Volvo 44 % aller verkauften Elektro-Lkw.

Volvo hat bisher mehr als 3.500 Elektro-Lkw an Kunden in 45 Ländern auf sechs Kontinenten ausgeliefert. Im Jahr 2023 erweiterte Volvo Trucks seine Präsenz im Bereich Elektro-Lkw, indem es seine ersten schweren Elektro-Lkw nach Lateinamerika lieferte, mit Fahrzeugen für Kunden in Brasilien, Chile und Uruguay. Volvo wurde auch der erste Lkw-Hersteller, der batterieelektrische schwere Lkw in Marokko, Südkorea und Malaysia lieferte.

„Nicht nur Transportunternehmen, sondern auch Käufer von Transport- und Logistikdienstleistungen verpflichten sich zur SBTI – Science Based Target Initiative – und beginnen, nachhaltige Transportlösungen von ihren Anbietern zu verlangen. Dies ist ein weiterer Treiber für den Wechsel zu Elektro-Lkw“, sagt Roger Alm.


Batterieelektrische Lkw für alle Transportbedürfnisse


Die Elektro-Lkw von Volvo erfüllen die Anforderungen in einer Vielzahl von Anwendungen – von der städtischen Verteilung und Abfallentsorgung bis hin zu regionalem Transport und Bauwesen. In den fünf Jahren der Elektrifizierung hat Volvo auch eine starke Expertise in der Optimierung der Nutzung der installierten Energie, des Ladens und der Wartung von Elektro-Lkw aufgebaut.

Seit 2019 hat Volvo Trucks sein Elektroangebot schrittweise erweitert und umfasst heute acht vollständig elektrische Lkw-Modelle.

Die angebotenen Volvo Elektro-Lkw-Modelle sind der Volvo FL Electric, FE Electric, FM Electric, FM Low Entry, FMX Electric, FH Electric, FH Aero Electric und der VNR Electric. Der meistverkaufte ist der Volvo FH Electric, der kürzlich mit dem prestigeträchtigen International Truck of the Year Award 2024 ausgezeichnet wurde.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 7 plus 8.