Die Woodpecker Group AG mit ihren fünf Standorten in der Schweiz betreibt eine Flotte von 13 Renault Trucks. Der Spezialist für Holz und Bauwerkstoffe durfte für seinen Standort in Frauenfeld unlängst einen neuen Renault Trucks T460 6x2 in Betrieb nehmen.

Teile diesen Artikel :

Aus der 2004 gegründeten Woodpecker Holding AG ist Ende 2021 die Woodpecker Group AG entstanden. Das familiengeführte Unternehmen zählt zu den grössten und erfahrensten Holzhandelsfirmen im Schweizer Holzmarkt. Die vier bisher eigenständigen Holzwerkstoff-Firmen Holzwerkstoffe Frauenfeld AG in Frauenfeld, Holzwerkstoffe Gfeller AG in Landquart, Holzwerkstoffe Reiden AG in Reiden und Küchler AG in Schlieren waren bis Ende 2021 unter dem Dach der Woodpecker Holding AG vereint und treten seit 1. Januar 2022 unter dem neuen und einheitlichen Namen Woodpecker auf. Die Woodpecker Group AG bezeichnet sich selbst als Brückenbauer, der Architekten mit Verarbeitern, Bauherren mit den besten Produkten, Kunden mit den Ausstellungen, Generalunternehmen mit alternativen Lieferanten und komplexe Fragestellungen mit Spezialisten verbindet. «Wir passen uns den wandelnden Bedürfnissen des Marktes an und arbeiten aktiv am Morgen, weil der Werkstoff Holz in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen wird. Aber auch neue, hybride Werkstoffe werden auf den Markt kommen und erweiterte Bau- und Materialvorschriften generieren», gibt man sich bei der Woodpecker Group AG marktkonform und zukunftsgerichtet. Die reiche Palette an massgefertigten Holz- und Baustoffen findet im Fassadenbau ebenso Anwendung wie im Innenausbau und dem Trockenbau. Dazu gehört ein in allen Belangen umfassendes Dienstleistungspaket.

Der Inhaber schwört auf Renault Trucks

Die Gesamtflotte der Woodpecker Group AG setzt sich aus 20 Fahrzeugen zusammen. Verteilt auf die fünf Standorte in der Schweiz ist Renault Trucks dabei mit insgesamt 13 Lastwagen bestens vertreten. Jon Sieber, der für den Fuhrpark verantwortlich zeichnet, begründet diese starke Präsenz von Renault Trucks zunächst mit den Worten: «Unser Inhaber schwört auf Renault Trucks.» Beim Nachhaken fügt er dann hinzu, dass die Nutzfahrzeuge französischer Herkunft technisch zu überzeugen wüssten und dem Fahrpersonal einen modernen und einsatzgerechten Arbeitsplatz böten. «In einem Fall unserer Beschaffungen ist mir auch bekannt, dass die höhere Belastbarkeit der Vorderachse den Ausschlag gegeben hat», setzt er ein weiteres Merkmal hinzu. Last but no least seien auch die perfekte Beratung und der zuverlässige Service stichhaltige Argumente, welche Renault Trucks in eine gute Position brächten.

Renault Trucks: Wirtschaftlich und kraftvoll

Der jüngst ausgelieferte Renault Trucks T460 6x2 schöpft seine Kraft aus 11 Liter Hubraum. Sein maximales Drehmoment von 2200 Nm garantiert in jeder Lage eine ausreichende Leistungsentfaltung. Der Sechszylinder ist dabei dank neuester Technik äusserst sparsam. Dazu verhilft ihm auch das automatisierte Getriebe Optidriver, das den Lastwagen mit seinen 12 Gängen immer im optimalen Drehzahlbereich hält. Die Sleeper Cab bietet dem Fahrer mit ihrem durchgängigen Boden ausreichend Platz und Stauraum. Fahrassistenzen unterstützen ihn wirkungsvoll bei seinen Aufgaben, bieten Erleichterung und erhöhen die Sicherheit. Der neue Renault Trucks T460 der Woodpecker Group AG in Frauenfeld ist mit einer Ladebrücke mit Schiebeplanen, Seitenläden und Hebebühne versehen. Speziell wurden hier noch zusätzliche Stützen verbaut.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 3 plus 9.