Der Ford Transit Custom gehört zu den erfolgreichsten und absatzstärksten Transportern im Portfolio von Ford und zu Europas meistverkauftem Nutzfahrzeug im 1-Tonnen-Segment. Zusammen mit dem neuen Ford Tourneo Custom Bus ist der neue Ford Transit Custom ab sofort bestellbar. Die Schweizer Markteinführung ist diesen Herbst geplant.

Teile diesen Artikel :

Der rundum erneuerte Ford Transit Custom ist ab einem Einstiegspreis von CHF 41’350.– ab sofort bestellbar. Bereits in der Basis-Ausstattung verfügt der Transporter über Scheinwerfer mit LED-Abblendlicht, eine beheizbare Frontscheibe, eine Geschwindigkeitsregelanlage, schlüssellosen Zugang, eine Einparkhilfe hinten, das neue Infotainment-System Ford SYNC 4 mit Multifunktionsdisplay und FordPass Connect, das digitale Fahrtenbuch inkl. Live-Traffic-Verkehrsinformationen und WLAN-Hotspot. z

Ford Transit Custom zum ersten Mal Allrad-Antrieb

Bei der Auswahl der Motoren stehen dem neuen Ford Transit Custom die neuste Generation an effizienten 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotoren mit 110 PS (81 kW), 136 PS (100 kW), 150 PS (110 kW) oder 170 PS (125 kW) Leistung zur Verfügung. Das Sechsgang-Schaltgetriebe ist optional mit einem mechanischen Sperrdifferenzial für eine verbesserte Traktion erhältlich. Darüber hinaus führt Ford ein Achtstufen-Automatikgetriebe ein, das eine maximale Anhängelast von 2’500 Kilogramm ermöglicht und in Kombination mit einem neuen Allradantriebssystem in Kombination mit der 136-PS- und für die 170-PS-Motorisierung, erhältlich ist und erstmals für den Transit Custom angeboten wird.

Zur künftigen Antriebspalette des neuen Ford Transit Custom zählt auch die neue Plug-in-Hybrid-Variante (PHEV). Das System setzt sich zusammen aus einem 2,5 Liter grossen Vierzylinder-Benziner, der nach dem Atkinson-Zyklus arbeitet, einem Elektromotor sowie einer Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie mit einer nutzbaren Kapazität von 11,8 Kilowattstunden. Rein elektrisch, und damit lokal emissionsfrei, kann der Transit Custom PHEV bis zu 57 Kilometer fahren. Sowohl die PHEV- als auch die rein elektrische BEV-Variante sind ab Frühling 2024 erhältlich.

 

https://youtu.be/8UyEdy0Hw2A

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 8.