Logo Company
Kontakt
Calag Carrosserie Langenthal AG
Chasseralstrasse 7
4901 Langenthal
Internetseite der Firma : www.calag.ch
Social-Media
Karte
Logo Company

Infos

Die Calag Carrosserie Langenthal AG ist ein Traditions-Unternehmen, das sich seit der Gründung im Jahre 1888 zu einem in der Schweiz führenden Anbieter im Bereich Fahrzeugbau und Carrosseriearbeiten entwickelt hat. In den Handwerksbereichen Fahrzeugbau, Kabinenbau, Carrosserie, Reparatur & Service, Lackierung und Beschriftung bietet ein kompetentes Team bewährte Schweizer Qualität.

 

Transportgüter verlangen spezielle Aufbauten auf Lastwagenchassis. Wir entwickeln und fertigen seit Jahren erfolgreich kundenspezifische Fahrzeugaufbauten. Unsere Ingenieure sorgen für eine optimale Konstruktion unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Dank modernster Einrichtung und der Erfahrung unserer Spezialisten produzieren wir qualitätsbewusst und rationell. Mit massgeschneiderten Aufbauten nach Kundenwunsch bieten wir Ihnen das optimale Fahrzeug für Ihre Transportaufgaben.

Kaum ein renommierter Transporteur, der nicht auf Calag-Aufbauten vertraut.

Produktkategorie(n)
Motorfahrzeuge
Occasionen
Anhänger, Auflieger
Isotherme
Aufbauten, Fahrzeugeinrichtungen
Tanks
Isotherme
Kipper
Feste Brücken mit Schiebeplane
Hebegeräte
Ladebordwände
Hakengeräte
Absetzkipper
Ausstattungen, Ausrüstungen und Zubehör für Fahrzeuge
Fahrzeugeinrichtungen
Anhänger- und Sattelkupplungen
Stützvorrichtungen
Transportbehälter
Absetzkippermulden
Brücken und Mulden für Hakengeräte
Transportkühlung
Fahrzeugbauteile, hydraulisch
Fahrzeugbauteile, mechanisch
Dienstleistungen
Mietfahrzeuge
Reparatur und Unterhalt
Carrosserie
Mechatronik
Aufbauten
Kipper
Tanks
Hebegeräte
Firmenbeiträge
...
Desinfektionssystem für die Losegutfahrzeuge der Egli Mühlen AG

Um bei den Futterlieferungen auf die Bauernhöfe keine Krankheitserreger zu verschleppen, setzt die Egli Mühlen AG neu auf ein vollumfängliches Desinfektionssystem für einige ihrer Fahrzeuge. Der Test mit dem Prototyp an einem bestehenden Fahrzeug war erfolgreich und das System wurde nun auf dem neuen Calag Losegutaufbau der Egli Mühle ab Werk eingebaut. „Mit Qualität zum Erfolg“ – den Leitsatz setzt die Egli Mühlen AG nicht nur beim Futter, sondern in der ganzen Lieferkette ein und setzt dabei für die Auslieferung des Futters auf Losegutfahrzeuge der Calag. Um im Kampf gegen Viren, spezifisch der Vogelgrippe und der afrikanischen Schweinepest, einen Schritt voraus zu sein, testete das Egli Team ein ganzheitliches Desinfektionssystem für die Futtermittelfahrzeuge. Über ein Sprühsystem mit zentralem Desinfektionsmitteltank lassen sich sämtliche Fahrzeugräder, die Schuhe des Chauffeurs, sowie sämtliches Zubehörmaterial für den Futtermittelablad, vor dem Zugang auf einen Bauernhof desinfizieren. Dadurch kann eine Kreuzkontamination zwischen verschiedenen Ställen und Standorten effizient verhindert werden. Der Prototyp des Systems war auf einem bestehenden 5-Achs Scania Chassis mit Calag Losegutaufbau verbaut und war einige Monaten erfolgreich im Einsatz. Das Desinfektionssystem lässt sich dabei beliebig auf andere Fahrzeugtypen und Chassis adaptieren. So ist es nun bei dem neusten Mitglied der Egli Mühlen Flotte, einem 3-Achs Losegutfahrzeug auf Volvo Chassis, bereits ab Werk verbaut und soll auch auf künftigen Fahrzeugen Standardausstattung sein. Dank Desinfektionssystem gut gerüstet für den Seuchennotfall Mit dem im Fahrzeug integrierten Desinfektionssystem sind die Fahrzeuge der Egli Mühle für etwaige Seuchensituationen vorbereitet. Über ein Düsensystem können vor der Einfahrt in die Hallen die Räder der Fahrzeuge auf Knopfdruck desinfiziert werden. Das Sprühsystem kann dabei bequem aus der Fahrerkabine über eine separate Fernbedienung gesteuert werden. Die Pumpe sowie die Steuereinheit wurden im Werkzeugkasten des Fahrzeuges verbaut. Über Düsen an sämtlichen Kotflügeln wird das Desinfektionsmittel bei langsam rollenden Rädern gleichmäßig auf sämtlichen Reifenlaufflächen verteilt. Zusätzlich verfügt das System über eine Sprühlanze, um sämtliches für das Entladen benötigte Zubehör wie Schläuche etc, mit dem Desinfektionsmittel zu besprühen. Bei der Fahrertür ermöglicht eine weitere fix montierte Sprühdüse das Desinfizieren der Schuhsohlen des Chauffeurs vor Betreten der Bauernhöfe.

linkExterner Link
...
Calag präsentiert Chereau Kühlsattelauflieger mit autonomen Carrrier eCool Kühlsystem

Als CH-Neuheit präsentiert die Calag Carrosserie Langenthal AG an der transportCH Messe einen Kühlsattelauflieger der Marke Chereau mit autonomen Carrier eCool Kühlsystem. Die Energie für den Betrieb des Kühlsystems stammt dabei aus einer separaten Batterie, welche während der Fahrt über die SAF TRAKr Achse laufend aufgeladen wird. Dieser Kreislauf schafft ein vollständig autonomes System, das keine direkte Kohlenstoffdioxid- (CO2) und Partikel-Emissionen erzeugt.

linkExterner Link
...
Sicherheit geht vor - Pneumatisches, vom Boden aufstellbares Sicherheitsgeländer nach SUVA-Vorschriften für den Calag RKS Losegutaufbau

Um ein sicheres Arbeiten auf dem Dach zu ermöglichen bietet der Calag RKS Losegutaufbau optional ein Sicherheitsgeländer nach SUVA Vorschrift. Ist es für den Fahrer bei Beladen oder Ausliefern nötig das Dach zu besteigen, garantiert das Sicherheitsgeländer maximale Sicherheit und einen optimalen Schutz vor dem Herunterfallen. Der vordere Teil des 110 mm hohen Geländers lässt sich vom Boden aus, vor dem Aufstieg, pneumatisch per Knopfdruck aufrichten. Es bietet dem Chauffeur somit bereits maximale Sicherheit, wenn er über die Leiter aufs Dach aufsteigt. Das restliche Geländer kann anschließend aus einer gesicherten Position direkt auf dem Dach manuell mittels Gasfederunterstützung aufgestellt werden. Eine visuelle Kontrollleuchte in der Fahrerkabine macht den Chauffeur auf das aufgestellte Dach aufmerksam und verhindert, dass mit aufgestelltem Geländer weggefahren wird.

linkExterner Link
...
Calag baut ein weiteres Multitalent für die Urs Jakob AG

Die Urs Jakob AG ist spezialisiert auf Tiefbauarbeiten und Transporte. Mit seinen starken LKW-Kranaufbauten sind die Urs Jakob Fahrzeuge für Spezialtransporte sehr gefragt. Die moderne Fahrzeugflotte welche das Lausener Unternehmen für die unterschiedlichsten Transportaufgaben verwendet wurde nun erweitert und mit einem neuen Scania R540 6×4 mit Kran- und Brückenaufbau ergänzt. Um die ideale Konfiguration für alle Fahrzeuge im Fuhrpark zu haben, erhielt der neue Scania die Brücke eines bestehenden Fahrzeugs. Den Aufbau des neuen Multitalents für die Urs Jakob AG mit 3-Seiten-Kippbrücke und einem Palfinger PK 30.002 LKW-Kranaufbaus, sowie den Umbau des bestehenden Fahrzeugs realisierte die Calag.

linkExterner Link