12 News für Schlüsselwort Renault Trucks "Renault Trucks"

Renault Trucks kommt seiner Rolle als wichtiger Akteur bei der Dekarbonisierung des Transportwesens gerecht und verstärkt seine Massnahmen durch die Elektrifizierung seiner eigenen Logistikströme. Hierbei ist der Transport der Achsen zwischen den Werken in Lyon und Bourg-en-Bresse mit Elektrofahrzeugen ein erster Schritt. Bei den dabei jährlich zurückgelegten 450.000 km zwischen den beiden Produktionsstandorten durch die Transportunternehmen Dupessey & Co sowie Transports Chazot kommen künftig fünf Elektro-Lkw Renault Truck E-Tech T (44 t) zum Einsatz.

 

 

Die LAEMMLE Chemicals AG in Madetswil, bis im Dezember 2022 noch als PANOLIN AG bekannt, hat unlängst ihre Flotte mit der Anschaffung eines Renault Trucks T480 P4x2 verjüngt und auf den neusten Stand der Technik gebracht.

 

 

Er ist eine höchst imposante Erscheinung, der neue Abschlepp- und Bergungslastwagen für schwere Fahrzeuge der H.P. Gerber Pannendienst AG in Pratteln. Der Renault Trucks K520 8x4 wird am Standort der Firma in Bern zum Einsatz kommen.

 

 

Jüngst hat die Schelbert AG Tief- und Strassenbau mit Hauptsitz in Muotathal ihren ersten Renault Trucks in ihre Flotte aufgenommen. Es handelt sich dabei um einen Renault Trucks C520 P10x4. Wie der Entscheid zugunsten eines Renault Trucks fiel, ist eine besondere Geschichte – oder auch nicht.

 

 

2020 wurde die march twenty5 gmbh in Zug gegründet. Sie besetzte sogleich eine Nische: Das junge Unternehmen spezialisierte sich ausschliesslich auf Transportdienstleistungen für eine Kundschaft aus dem Sektor des Motorrennsports. Und so bringt der jüngst angeschaffte Renault Trucks T520 T4x2 PS-starke Sportwagen an die Rennstrecken Europas.

 

 

2016 wagte Stephan Jaeggi den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete die Ausbildung und Fahrcenter Jaeggi GmbH in Dottikon. Bei den Schulungsfahrzeugen setzt er aus guten Gründen auf Renault Trucks. Jüngst erneuerte seinen Fuhrpark, der aus einem Anhängerzug besteht, um den mittlerweile dritten Renault Trucks T480 P4x2.

 

 

Die peyer bern Umzüge und Transporte AG setzt bei ihrem Fuhrpark ganz stark auf Renault Trucks. Rund ein Drittel der 30 leichte und schwere Nutzfahrzeuge umfassenden Flotte besteht aus der Schmiede des französischen Nutzfahrzeugherstellers. «Die breite Modellpalette für alle Transportbedürfnisse und die grosse Auswahl an Antriebsvarianten geben den Ausschlag», lässt Marc Peyer, Geschäftsführer, durchblicken. Jüngst ist jetzt ein vollelektrischer Renault Trucks E-Tech D18 Wide P4x2 zur Flotte gestossen.

 

 

Beim neuen Fahrzeug der Beck Transporte aus der Walsergemeinde Triesenberg, Liechtenstein, hat die Garage J. Eberle AG in Buchs / St. Gallen ganze Arbeit geleistet. Das Grundfahrzeug, ein Renault Trucks K520 4x4, wurde kurzerhand mit einer luftgefederten Hinterachse und einer liftbaren Vorlaufachse von einem 5-Achser versehen; so wurde aus dem ursprünglichen 4x4 ein 6x4 mit kurzem 4 Meter Radstand.

 

 

Im Jahr 2017 hat die Logbau AG in Maienfeld den ersten Renault Trucks in ihre Flotte aufgenommen. Mit der jüngsten Anschaffung, einem Renault Trucks T440 4x2, ist diese Zahl inzwischen auf fünf angewachsen. «Die vorteilhafte Nutzlast und die Verbrauchswerte gaben seinerzeit den Anlass, um sich für Renault Truck zu entscheiden», erklärt Antonio Di Stasio, Logistikleiter.

 

 

Renault Trucks schliesst das Jahr 2023 mit einem Gesamtvolumen von 69'859 fakturierten Fahrzeugen ab, was einer Steigerung von 18% entspricht.

Die Construval SA in Vétroz hat kürzlich den mittlerweile zweiten Renault Trucks in ihren zehn Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark aufgenommen. Es handelt sich dabei um einen Renault Trucks T520, der mit einem Kippauflieger von Tecnokar vorwiegend zum Transport von Komponenten zur Herstellung von Beton eingesetzt wird.

 

 

Die Räder bei der Wüthrich Transport GmbH in Pieterlen scheinen mächtig zu drehen. Unlängst hat das Unternehmen im Berner Seeland einen neuen Renault Trucks T460 4x2 in seine Flotte aufgenommen. Damit wächst der Fuhrpark auf mittlerweile acht Fahrzeuge – sieben davon vom französischen Nutzfahrzeughersteller.