Daimler Truck konnte sein Absatzvolumen im Geschäftsjahr 2023 weltweit erneut steigern – trotz anhaltender Lieferengpässe in wichtigen Regionen. Das Unternehmen hat 526’053 Fahrzeuge abgesetzt (2022: 520’291 Einheiten). Bei batterieelektrischen Nutzfahrzeugen hat das Unternehmen 3.443 Einheiten abgesetzt, 277 % mehr als im Vorjahr (914 Einheiten).

 

 

Teile diesen Artikel :

Das Segment Trucks North America konnte den Absatz um 4 % auf 195’014 Einheiten steigern. Das Segment Mercedes-Benz verkaufte 158’511 Einheiten (-5 %), hervorgerufen durch eine schwache Marktentwicklung in Brasilien. Das Segment Trucks Asia konnte absatzseitig gegenüber dem Vorjahr um 3 % auf 161’171 Einheiten zulegen. Daimler Buses verzeichnete ein starkes Absatzergebnis von 26’168 Einheiten (+9 %).

Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck Holding AG: «Im Jahr 2023 haben wir unseren Absatz erneut gesteigert - trotz einer anhaltend schwierigen Versorgungslage, die einen noch höheren Absatz verhindert hat. Wir sind sehr zuversichtlich, unsere finanziellen Ambitionen für 2023 zu erreichen. Unser Absatz von batterieelektrischen Fahrzeugen hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. Wir haben unser Produktportfolio an batterieelektrischen Fahrzeugen für unsere Kunden im Jahr 2023 auf zehn Modellreihen erweitert. Dies ist der Grundstein für weiteres Wachstum und unterstreicht unsere Ambition, im Transportwesen der Zukunft führend zu sein.»

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 3 und 2?