Die Designwerk Technologies AG zieht Bilanz für das Jahr 2023: Die Kunden haben mit den Elektro-LKW von Designwerk insgesamt 5'778’509 Kilometer batterieelektrisch zurückgelegt. In einem Markt, der stetig wächst, positioniert sich Designwerk als Vorreiter und baut seine Verkaufsstrukturen in Deutschland mit der Einstellung von vier neuen Vertriebsmitarbeitern weiter aus.

 

 

Teile diesen Artikel :

Die Designwerk Technologies AG schliesst das Jahr 2023 mit beeindruckenden Erfolgen ab. Kunden haben mit den elektrischen Nutzfahrzeugen von Designwerk im vergangenen Jahr insgesamt 5'778’509 Kilometer batterieelektrisch zurückgelegt, was zu einer Gesamtleistung von 10'650’126 Kilometern führt. In einem Markt, der kontinuierlich wächst, festigt Designwerk seine Position als führender Anbieter für das Gesamtsystem der Elektromobilität im Bereich Nutzfahrzeuge. Das Portfolio von Designwerk umfasst unter anderem Schnellladelösungen, Hochvolt-Speicherlösungen und Elektro-LKW. Designwerk konnte sein Wachstum fortsetzen. Im Vergleich zum Jahr 2022 konnte der E-Mobilitäts-Spezialist 51 Prozent mehr Elektro-LKW und 24 Prozent mehr mobile Ladegeräte verkaufen. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 230 Mitarbeiter an fünf Standorten.

Auch die Technologieleistungen erreichten 2023 neue Höhen. Im Bereich der Elektro-LKW hat Designwerk im vergangenen Jahr mit Batteriekapazitäten bis zu 1000 kWh und zahlreichen erstmalig elektrifizierten Nutzfahrzeugen für Spezialanwendungen seine Position als Wegbereiter für Elektromobilität weiter ausgebaut. Gleichzeitig lancierten die Winterthurer ein neues, kompaktes mobiles Schnellladegerät mit 88 kW Ladeleistung und 920 Volt Spannung für den flexiblen Einsatz. Für weitaus anspruchsvollere Ladesituationen präsentierte Designwerk Ende des Jahres einen batteriegepufferten Mega Charger, der in Zukunft mit einer Ladeleistung bis zu zwei Mega Watt mehrere schwere Nutzfahrzeuge gleichzeitig aufladen kann.

Designwerk Technologies AG: Expansion nach erfolgreicher Jahresbilanz 2023

Um den wachsenden Bedarf zu decken, erweitert Designwerk seine Verkaufsstrukturen in Deutschland und begrüsst vier erfahrene Vertriebsspezialisten im Bereich schwerer Nutzfahrzeuge in seinem Team. Als Erster stiess Joachim Schürmann Ende 2023 als neuer Key Account Manager für die Region Europe North hinzu. Anfang Januar folgten Jannik Winzer und Ewald Weinhold. Zusammen bilden sie ein starkes Vertriebsteam unter der Leitung von Fabian Bahlmann, dem ebenfalls neu eingestellten Sales Director für E-Trucks Europe North. Bahlmann, der internationale Führungserfahrung in der Nutzfahrzeugbranche sammelte, betont: «Ich freue mich auf die Arbeit und den Austausch mit unseren Partnern, bestehenden und neuen Kunden sowie allen, die die Transformation zur Elektromobilität vorantreiben wollen.»

Designwerk knüpft damit an die Expansion des vergangenen Jahres in Benelux und Skandinavien an. Der Elektrospezialist baut damit seine Konkurrenzfähigkeit aus und positioniert sich als Experte vor allem im Bereich Spezialanfertigungen. Mit der Expansion in Deutschland reagiert Designwerk auf den sich entwickelnden Markt und zahlreiche Kundenanfragen. «Unabhängig von politischen Entscheidungen sehen wir uns in unserer Rolle als Spezialist für individuelle Lösungen im deutschen Markt ein sehr solides Wachstumspotential. Wir sind davon überzeugt, die Nachfrage unserer Kunden noch besser zu bedienen und unseren Marktanteil in der Nische zu stärken, Ungeachtet der laufenden Diskussionen über die Existenz von Förderprogrammen. Der Druck für Null-Emissions-Fahrzeuge nimmt zu – und darauf sind wir vorbereitet.» bilanziert Thomas Rücker, Director Sales and After Sales.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 7 und 4.