4 News für Schlüsselwort auto-schweiz "auto-schweiz"

Der Markt für neue Personenwagen ist im Februar um 7,7 Prozent gewachsen. 18'521 Neuimmatrikulationen bedeuten einen Zuwachs von 1'323 Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahresmonat und stellen das beste Februar-Resultat seit 2020 dar. Nach zwei Monaten liegt der Schweizer Auto-Markt mit 33'757 Neuwagen auf Vorjahresniveau (+0,4 %).

Der Vorstand von auto-schweiz hat Thomas Rücker zum Direktor von auto-schweiz und damit zum Nachfolger von Andreas Burgener gewählt. Sein Stellenantritt wird am 1. Juni 2024 erfolgen. Thomas Rücker bringt mit seiner lang-jährigen Branchen- und Führungserfahrung ideale Voraussetzungen mit, um die Geschäftsstelle von auto-schweiz erfolgreich zu leiten und die individuelle und gewerbliche Mobilität weiter zu stärken. Gleichzeitig hat der Vorstand Christoph Wolnik per 1. Januar 2024 zum Stellvertretenden Direktor befördert.

 

Nach 16 Monaten mit Zuwächsen in Folge verzeichnet der Auto-Markt erstmals wieder einen Rückgang. Im Januar sind 15'236 Neuimmatrikulationen registriert worden, 1'201 oder 7,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Der Auto-Markt ist 2023 um 11,6 Prozent gegenüber 2022 gewachsen. Nach 26’948 Neuimmatrikulationen im Dezember (+8,9 %), dem stärksten Kalendermonat des zu Ende gegangenen Jahres, konnte die Viertelmillion-Marke mit insgesamt 252’214 Personenwagen noch übertroffen werden (2022: 225'934). Dennoch blieb das Auto-Jahr 2023 deutlich unter dem langjährigen Vor-Pandemie-Niveau von rund 300'000 Registrierungen zurück, was auf die konjunkturbedingt schwache Nachfragesituation zurückzuführen ist.