Tochtergesellschaften von Shell plc in der Schweiz, Grossbritannien, den USA und Schweden haben Vereinbarungen zum Erwerb des Geschäftsbereichs Bio-Schmierstoffe der PANOLIN-Gruppe getroffen.

Teile diesen Artikel :

Die Transaktion umfasst die Marke PANOLIN, die Produktformulierungen für Environmentally Considerate Lubricants (ECL), das geistige Eigentum, das technische Know-how und die Technologie, den internationalen Kundenstamm und das Produktportfolio - für Hydraulik, Getriebe, universelle Traktorgetriebeöle, biologisch abbaubare Motorenöle, Turbinenöle, Kettensägenöle und Fette für die Maschinenschmierung, einschliesslich führender OEM-zugelassener Produkte.

ECLs sind biologisch abbaubare Schmierstoffe und können zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Schmierstoffen einen grösseren Schutz für Wildtiere und Ökosysteme bieten, wenn sie mit der Umwelt in Kontakt kommen. Sie ermöglichen es den Kunden, die Risiken beim Betrieb in sensiblen Umgebungen zu verringern. Es wird erwartet, dass der Weltmarkt für ECLs in den kommenden Jahren erheblich wachsen wird.

Nach Abschluss der Transaktion wird Shell das PANOLIN-Portfolio von ECL-Produkten neben seinen etablierten Produkten der Marke Shell Naturelle herstellen, vertreiben und vermarkten.

Alle PANOLIN-Mitarbeitenden, die derzeit das ECL-Geschäft in der Schweiz, Grossbritannien, den USA und Schweden unterstützen, werden zu Shell wechseln.

Mit dem Verkauf des Bio-Schmierstoff-Geschäfts an Shell wird die langjährige Vision der Familie verwirklicht, da die Marke PANOLIN eine höhere Visibilität und eine globale Reichweite erlangen wird. Shells Finanzkraft, das Engagement für Nachhaltigkeit und das globale Vertriebs- und Kundennetz werden das Geschäft auf die nächste Stufe heben.

Das Geschäft mit konventionellen und lebensmittelverträglichen Schmierstoffen in der Schweiz und in Liechtenstein sowie die Produktionsanlagen in Madetswil/Schweiz verbleiben bei der Familie Lämmle und werden in ihrer jetzigen Form weitergeführt. Dies gilt auch für alle derzeitigen Mitarbeitenden, welche die oben erwähnten Aktivitäten unterstützen und die mehr als 85 Prozent der Gesamtbelegschaft des Unternehmens in Madetswil ausmachen.

Tim Lämmle, derzeit CEO von PANOLIN International und künftig bei Shell in der Position eines General Managers für das ECL-Geschäft verantwortlich, betont: «Shell wird mit seiner Finanzkraft, seinem globalen Vertriebsnetz und seinem Kundenstamm ein hervorragender Hüter der Marke PANOLIN sein, der das Bio-Schmierstoff-Geschäft auf die nächste Stufe heben wird.»

Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen und der Erfüllung der Abschlussbedingungen wird der Abschluss der Transaktion bis Anfang 2023 erwartet.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 6 plus 5.