Die Fahrzeugflotte der Jan Hug Transporte GmbH mit Sitz in Aarburg besteht aus sechs schweren Lastwagen – vier davon sind Renault Trucks. Unlängst hat das aargauische Transportunternehmen den Fuhrpark mit drei Renault Trucks T480 4x2 erneuert, deren Ausstattung jedes Chauffeurenherz höherschlagen lässt.

 

 

Teile diesen Artikel :

Der Firmeninhaber, Jan Hug, ist gelernter Landwirt. Frisch und frei erzählt er, wie er zum Strassentransportgewerbe gefunden hat: «Für mich stand schon am Beginn meiner Berufslaufbahn fest, dass ich selbstständig werden möchte. Auf eine bestimmte Branche hatte ich mich damals noch nicht festgelegt. Als ich dann einen Studiengang in Betriebswirtschaft aufnahm, verdiente ich mir das Geld zu dessen Finanzierung als Chauffeur. Ich hatte das Lastwagenbillett im Militär machen können.» Hier dann, so möchte man sagen, rann der berühmte Diesel ins Blut. Das Truckerleben hatte seine Leidenschaft entfacht. Er hängte noch zwei Jahre als Disponent in einer anderen Transportfirma an, ehe er sich im Mai 2007 mit einem gebrauchten Planen-Anhängerzug in die Selbstständigkeit wagte. Als Fahrer und Disponent brachte er von der Picke auf praktisches Wissen in sein Unternehmen ein, durch seine Weiterbildung hatte er auch den Rucksack, um ein Geschäft erfolgreich zu führen. Auf jeden Fall hat er sich damit einen Lebenstraum erfüllt, auf den er heute stolz sein kann.

Breit aufgestellte Transportleistungen

Die Jan Hug Transporte GmbH ist ausschliesslich mit Schubbodenaufliegern im nationalen Verkehr wie auch in Deutschland, den Benelux-Staaten und Frankreich und Österreich unterwegs. Der markanten Erscheinung von Jan Hug’s Lastwagen mit ihrer tiefblauen Grundfarbe, den silbernen Schriftzügen und Dekorelementen kann man dann und wann auch in Südeuropa und Skandinavien begegnen. Zu den Dienstleistungen gehören die Beförderung von Schuttgüter der Recyclingindustrie, Produkte der Agrar- und Forstindustrie, palettisierte Ware, Gefahrengut-Transporte, Sondertransporte wie Luftfracht und Papierrollen wie auch Trucking von Aufliegern der Auftraggeber.

In die Bresche gesprungen

Den ersten Renault Trucks erwarb Jan Hug im Jahre 2018. Er erinnert sich: «Ich war bestrebt, meine Flotte auf Euro 6 umzustellen. Mein bisheriger Markenvertreter hatte damit seine liebe Mühe und konnte mir kein akzeptables Angebot machen. Im Zuge meiner Evaluation stiess ich dann auf Renault Trucks. Hier war man in der Lage, sofort in die Bresche zu springen.» Dass inzwischen zwei Drittel des Fuhrparks aus Renault Trucks bestehen, das heisst vier von sechs Fahrzeugen, sagt wohl alles. «Ich fühle mich bei Renault Trucks sehr gut aufgehoben. Angefangen von der Kaufberatung und -abwicklung bis hin zum After Sales. Service und Wartung laufen über die Wisler Nutzfahrzeuge AG in Schönenwerd. Ausserdem, und das ist ganz wichtig, bieten die Renault Trucks einen hochwertigen Arbeitsplatz für mein Fahrpersonal und die Fahrzeuge sind auch technisch auf der Höhe der Zeit.»

Renault Trucks T480 4x2: Fast schon ein Fünfsterne-Hotel

Die jüngste Erneuerung des Fuhrparks umfasst drei Renault Trucks T480 4x2 mit der geräumigen High Sleeper Cab. Die Zugmaschinen verfügen über ein Kraftwerk, das bei 12.8 Liter Hubraum satte 480 PS bei einem maximalen Drehmoment von 2400 Nm hervorzaubert. Dabei sind die Sechszylinder-Motoren neuerer Generation abermals wirtschaftlicher und damit ökologischer auf der Strasse. Zu einer verbrauchsarmen und gleichsam leistungsgerechten Fahrweise trägt auch das optimal abgestimmte OptiDriver-Getriebe mit 12 automatisierten Gängen bei. Soweit es die Fahrassistenzen betrifft, welche die Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und den Fahrkomfort unterstützen, vermag der Renault Trucks ebenfalls aufzutrumpfen.

Ein absolutes Highlight, gerade auch aus Sicht des Fahrpersonals, das bei der Fahrzeugbeschaffung mitreden darf und kann, ist die Ausstattung. Sie erinnert fast schon an ein Fünfsterne-Hotel. Hier mal ein paar Merkmale, die wohl jedes Chauffeurenherz höherschlagen lassen: Voith Retarder, Vollluftfederung, Standklima, Kühlschrank, Comfort Paket, Sound System, Fernseher, komplett individuelle Lederausstattung «Berliet», Metalliclackierung und Schubbodenhydraulik. Damit lässt es sich dann auch bei einer durchschnittlichen Jahreslaufleistung von rund 100'000 Kilometern gut arbeiten und leben!

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 9 plus 5.