Der deutsche Autozulieferer Continental hat sich einen zusätzlichen Auftrag für sein neues Display gesichert. Der Bildschirm in V-Form soll dank Ausrichtung auf Fahrer oder die Fahrerin besonders angenehm zu bedienen sein.

Teile diesen Artikel :

Continental erweitert ihr Displayportfolio um einen Serienauftrag für V-förmige Displays in Höhe von über einer Milliarde Euro. Die Lösung werde, so schreibt der Autozulieferer, in mehreren Fahrzeugmodellen eines global agierenden asiatischen, nicht genannten Fahrzeugherstellers integriert.

Philipp von Hirschheydt, Leiter des Geschäftsfelds User Experience bei Continental, beschreibt die Vorteile der Bildschirm-Architektur: «Unser V-förmiges Display bietet aussergewöhnlichen Komfort und Ergonomie für Fahrerinnen und Fahrer, vereinfacht die Erfassung wichtiger Fahrinformationen und bietet eine ansprechende Zwei-in-eins-Lösung. Es eignet sich für eine Vielzahl von Fahrzeugvarianten.» Der Auftragseingang bei Conti für Displaylösungen liegt inzwischen bei mehr als 5,5 Milliarden Euro.

Die V-Form besteht aus flachen Displays mit Hintergrundbeleuchtung, die mit einem geschwungenen Glas bedeckt sind. Die Lösung erstreckt sich vom Fahrerbereich bis zur Mittelkonsole und verbindet optisch die beiden Bildschirme des Kombiinstruments und des Zentraldisplays unter einer Oberfläche.

Der Bildschirm von Continental ist fahrerorientiert

Radius und Winkel der Displaylösung sind auf die Fahrerperspektive zentriert, sodass sich der Fahrer oder die Fahrerin im Mittelpunkt der Informationsausgabe befindet. Die Ergonomie des Displays macht es für ihn oder sie noch einfacher, relevante Informationen schnell wahrzunehmen, was die Ablenkung reduziert und das Fahren sicherer machen kann. Der Produktionsstart ist für 2023 geplant.

Dank Verwendung einer speziellen Klebetechnologie, dem sogenannten Optical Bonding, gibt es keine sichtbare Grenze oder Lücke zwischen Kombiinstrument und dem eingebetteten Zentraldisplay, was zu einem nahtlosen Erscheinungsbild führt. Das freistehende Design des Displays ermöglicht eine harmonische Integration in geschwungene Linien eleganter Armaturenbrettformen.

Aufgrund des besonderen Radius, der durch die V-förmige Anordnung entsteht, werden alle Displayinhalte in nahezu gleichem Betrachtungsabstand angezeigt, wodurch sich Inhalte besser ablesen lassen, was dem Komfort wie der Sicherheit zuträglich ist.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 2 und 8.