Mercedes‑Benz Vans setzt ein weiteres Zeichen für den lokal CO2-emissionsfreien Verkehr: Nach den Baureihen im mittleren und grossen Van Segment sind zeitnah auch die Fahrzeuge der kompakten Van-Klasse in vollelektrischen Varianten bestellbar. Im gewerblich positionierten Bereich startet der eCitan als Kastenwagen in zwei Längen von 4’498 mm als Kompakt- und mit 4’922 mm in der Langversion.

Teile diesen Artikel :

Im September 2021 hat Mercedes‑Benz Vans den neuen Citan eingeführt, der bei den Kunden sehr gefragt ist. Jetzt folgt mit dem eCitan die vollelektrische Variante. Sie bietet ohne Abstriche alle Vorteile des konventionell angetriebenen Small-Vans. Kompakte Aussenmasse bei grossem Platzangebot und hohem Ladevolumen eröffnen vielfältige Nutzungsmöglichkeiten im innerstädtischen Verteiler-, Service- und Shuttleverkehr.

Eine weit öffnende Schiebetür und eine niedrige Ladekante von 57 Zentimetern ermöglichen einen komfortablen Zugang zum Innenraum und ein einfaches Beladen des Fahrzeugs. Da Schiebetüren besonders in engen Parklücken sehr praktisch sind, ist auf Wunsch eine zweite erhältlich. Auch über das Heck ist der Laderaum gut zugänglich. Die beiden Teile der Hecktür lassen sich in einer 90‑Grad-Stellung arretieren und um bis zu 180 Grad zur Seite schwenken. Optional ist eine Heckklappe erhältlich. Neben der festen Trennwand (mit und ohne Fenster) zwischen Fahrerkabine und Laderaum steht auch eine schwenkbare Lösung zur Wahl. Ein Gitter auf der Beifahrerseite lässt sich um 90 Grad drehen, zum Fahrersitz schwenken und verriegeln. Der Beifahrersitz ist klappbar. So entsteht eine ebene Fläche für den Transport besonders langer Gegenstände. Die Laderaumlänge beträgt dann 3,05 Meter beim Kompaktmodell und 3,41 Meter bei der Langversion. Auch eine Anhängerkupplung ist verfügbar.

eCitan Tourer: Für die gewerbliche Personenbeförderung

Im Gegensatz zum Kastenwagen, der für den gewerblichen Gütertransport optimiert ist, ist der eCitan Tourer ein Spezialist für die lokal emissionsfreie Personenbeförderung. Der Tourer besitzt bereits serienmässig eine Heckklappe mit Heckscheibe und eine zweite seitliche Schiebetür. Alternativ gibt es für ihn auch die Hecktüren. Die Sitzbank im Fond kann im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilt und umgelegt werden. Zahlreiche Ablagen und Fächer erleichtern die Nutzung des eCitan Tourer im Alltag. Optional lassen sich beim eCitan Tourer im Fond Tische aus den Lehnen der Vordersitze klappen – praktisch als Schreibunterlage für Passagiere der zweiten Sitzreihe oder für einen Snack. In diese Tische sind Cup-Holder integriert. Eine weitere Tourer spezifische Sonderausstattung sind die Pompadourtaschen unten an den Lehnen der Vordersitze.

Vor Sonne und neugierigen Blicken schützt beim Tourer die einteilige Kofferraumabdeckung. Sie lässt sich in drei Positionen fixieren und hinter der Rückseite der Fondsitzbank verstauen, wenn sie nicht benötigt wird. Schutz vor Gepäck und Ladung bietet das Gepäcksicherungsnetz. Es kann in zwei Positionen hinter den Vordersitzen oder der Fondsitzbank angebracht werden.

eCitan Kastenwagen und Tourer sind in den Ausstattungslinien BASE und PRO erhältlich.

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 2.