Branchen-News

AutoScout24 vermeldet stabilisierendes Fahrzeug-Angebot und rekordhohe Preise

Allen Herausforderungen auf dem Schweizer Automarkt zum Trotz ist das Angebot an Personenwagen auf AutoScout24 seit Dezember 2021 um 13 Prozent gestiegen. Bei den Fahrzeugpreisen zeigte der Trend über alle Fahrzeugsegmente und Treibstoffarten hinweg nur in eine Richtung: nach oben.

DB Schenker wird mit Unterstützung von Scania auf Gotland fossilfrei

Die Region Gotland hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2040 ohne fossile Brennstoffe auszukommen. Ein Schritt ist, dass Schenker Åkeri AB alle Verteilertransporte auf der Insel übernommen und mit Unterstützung von Scania fossilfrei gemacht hat.

Tesla macht es bloss mit «Augen und Hirn»

Der US-amerikanische Elektropionier macht es mal wieder anders als der Rest: Während die Mehrzahl der Autobauer für ihre Assistenzsysteme zunehmend auf Sensorfusion setzt, verzichtet Tesla auf Radar und hofft, dass die Kameras alles sehen, was nötig ist.

Bundeskanzlei gibt grünes Licht für «Chauffeur-Initiative»

Die Bundeskanzlei hat die Volksinitiative «Angemessene Arbeitsbedingungen für Chauffeusen und Chauffeure» für gültig erklärt. Damit kann der Berufsverband der Chauffeusen und Chauffeure Les Routiers mit der Unterschriftensammlung beginnen. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG steht der «Chauffeurinitiative» von Les Routiers Suisses sehr skeptisch gegenüber.

«Towards Zero»: Volvo Trucks präsentiert an der IAA seinen Weg zu null Emissionen und Unfällen

Volvo Trucks wird auf der IAA Transportation seine starke Position im Bereich der Elektromobilität demonstrieren. Volvo Trucks wird ausserdem neueste Sicherheitslösungen und innovative Technologien zur Dekarbonisierung des Verkehrs vorstellen.

Quickpac bestellt 100 elektrische Zustellfahrzeuge für Sommer 2022

Die Paketdienstleisterin Quickpac ergänzt die Flotte der Zustellfahrzeuge mit 100 eVito von Mercedes-Benz. Die Flotte wächst damit um 60 % auf fast 300 Elektroautos. Quickpac setzt somit weiterhin flächendeckend auf die emissionsfreie und leise Paketzustellung mit Elektroautos.

Renault Trucks für die Fahrschule von Markus Rubatscher

Unlängst hat Markus Rubatscher einen Renault Trucks T HIGH 520 P6x2 EVO in die Flotte seiner Fahrschule im schwyzerischen Seewen aufgenommen. Zum Ausdruck kommt damit seine Treue zu dieser Marke.

Aftermarket Branded content
Neuer bott cubio Online-Konfigurator für Betriebseinrichtungen

Seit kurzem ist es mit dem neuen bott cubio Online-Konfigurator möglich seine eigene Betriebseinrichtung zu planen.

Genesis Motor Switzerland: Einjähriges Bestehen in der Schweiz

Genesis Motor Switzerland feiert sein einjähriges Bestehen in der Schweiz und setzt weiter auf Expansion: 2022 sollen drei neue Elektrofahrzeuge lanciert werden, weitere Showrooms sind ebenfalls noch dieses Jahr geplant.

Dienstleistungen von Scania machen Kunden profitabel

Laut Scania ist die intelligente Nutzung bereinigter Betriebsdaten der Königsweg zu nachhaltiger Kundenprofitabilität. Neue digitale Dienste wie My Scania und die Scania Driver App sollen dabei den Weg für mehr Effizienz und Rentabilität beim Kunden ebnen.

MAN Truck & Bus: Stefan Gramse übernimmt Vorstandsressort Beschaffung

Der Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus SE hat Stefan Gramse (46) in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er übernimmt das Ressort für Beschaffung.

Der neue Ford Ranger ist ab sofort in den Versionen Limited und Wildtrak erhältlich

Der Ford Ranger, Europas Bestseller unter den Pick-ups, wird im Frühjahr 2023 auch auf dem Schweizer Markt in den Versionen «Limited» und «Wildtrak» eingeführt. Kunden können den beliebten Pick-up ab sofort bei den Ford Partnern bestellen.

Ferruccio Lamborghini geehrt

Nun ist der Lambo-Gründer im Pantheon der Automobilwelt eingetroffen. Er wurde in die Automotive Hall of Fame aufgenommen.

Wenn Kreativität und Einsatz mit der Maximalnote belohnt wird

Im Juni 2022 konnte Stefan Memaj bei der Scania Schweiz AG in Murgenthal seine dreijährige Lehre als Automobil-Fachmann erfolgreich abschliessen. Doch bis es soweit war, mussten neben dem Lernen, Schreiben von Prüfungen auch noch eine Vertiefungsarbeit gewählt, vorgestellt und dann in die Realität umgesetzt werden.

Bosch Schweiz steigert Umsatz im Jahr 2021 deutlich

Bosch Schweiz hat im vergangenen Jahr massiv zugelegt. Der Autozulieferer profitiert dabei vor allem vom Trend hin zur e-Mobilität.

Marco Polo Camping-Modul für die neue T-Klasse von Mercedes-Benz am Caravan Salon

Mercedes-Benz ergänzt seine Marco Polo Familie um ein neues Einstiegsmodell und stellt damit die Weichen für weiteres Wachstum im Reisemobilmarkt. Erstmals zu sehen in der Schweiz ist die neue T-Klasse mit Marco Polo Modul auf dem Mercedes-Messestand in der Halle 2.0, Stand E002 auf dem Caravan Salon in Bern vom 27. - 31. Oktober 2022.

 

Opel Insignia: ein Kombi weniger

Früher als erwartet nimmt Opel die Mittelklasse-Limousine Insignia wie auch den Insignia Tourer aus dem Programm. Das wäre denn wieder ein Kombi weniger.

Genesis GV60 mit Bestwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest

Der GV60, das erste Elektrofahrzeug der Marke Genesis, welches Anfang Juni 2022 in die Verkaufsstudios gelangt ist, hat die Höchstwertung von fünf Sternen von Euro NCAP, der führenden unabhängigen Organisation für Sicherheitstests in Europa, erhalten.

 

IVECO und Nikola präsentieren europäische Version der Sattelzugmaschine Nikola Tre BEV

IVECO und die Nikola Corporation haben auf der IAA Transportation 2022 mit der Markteinführung des Nikola Tre BEV und der Vorstellung der Beta-Version des Nikola Tre FCEV in eine neue Ära des lokal emissionsfreien Strassengüterverkehrs lanciert.

Mercedes-Benz eActros LongHaul – die Innovation des Jahres

Der eActros LongHaul von Mercedes-Benz – ein Konzeptfahrzeug für den schweren Fernverkehr – hat den Truck Innovation Award 2023 gewonnen.

MAN baut den «Bus des Jahres» 2023

Der MAN Lion’s City E ist von der Jury des «Bus oft he Year 2023» zum Sieger erkürt worden. Wie MAN betont, ist der Elektrobus auch auf dem Markt erfolgreich.

Van of the Year: ID. Buzz Cargo

Ein völlig neues Konzept für leichte Nutzfahrzeuge von Volkswagen in Form des ID. Buzz Cargo wurde zum International Van of the Year 2023 (IVOTY) gekürt.

Scania an der ersten IAA-Messe seit 2018

Scania ist an die erste IAA-Messe seit 2018 mit nachhaltigen Transportlösungen zurückgekehrt. In drei verschiedenen Bereichen wurden diese Woche vierzehn verschiedene Fahrzeuge ausgestellt.

DAF XD ist der Truck of the Year

Die XD-Baureihe von DAF wurde von einer Jury aus 24 spezialisierten Journalisten aus Europa zum «International Truck of the Year 2023» gewählt.

IAA Transportation: Ford Pro stellt seine digitalen Lösungen ins Zentrum

Auf der IAA Transportation 2022 in Hannover hat Ford Pro dieser Tage seine neuesten Lösungen zur Optimierung von Betriebszeit, Wartung und Produktivität vorgestellt.

 

Mercedes-Benz Actros: Das Neueste der Lkw mit Dieselantrieb

Mit dem Actros L, dem Actros L Edition 3 und dem Actros F präsentiert Mercedes-Benz an der IAA dieser Tage das Neuste seiner Lkw mit Dieselantrieb.

BEV-Lösungen für Fernverkehr von Scania auf der IAA

Scania zeigt an der IAA seine neuesten BEV-basierten Lösungen für den nationalen regionalen Fernverkehr. Durch das Angebot von R- und S-Fahrerhäusern mit zwei Leistungsstufen– sowohl für Sattelzugmaschinen als auch für Solofahrzeuge – ist das Angebot an BEV-Lkw grösser. Die beiden verschiedenen Leistungsstufen sind mit einer Batteriekapazität von bis zu 624 kWh erhältlich, was bedeutet, dass ein 40-Tonnen-Lkw mit einer Reichweite von bis zu 350 km rechnen kann.

Scania 25P B 6x2*4 NB: Erster vollelektrischer Lastwagen beim Tiefbauamt Basel-Landschaft

Nach rund 16-monatiger Planungs- und Umsetzungszeit konnte das Tiefbauamt Basel-Landschaft diesen Sommer den ersten vollelektrischen Lastwagen in Betrieb nehmen. Der Scania 25P B 6x2*4 NB wird als Ergänzung des bestehenden Fuhrparks zum Einsatz kommen und helfen, erste Erfahrungen mit einem Elektro-Lkw bei den täglichen Aufgaben zu sammeln.

 

Jungheinrichs ERD 220i gewinnt IFOY-Award

Der Mitfahrerhubwagen ERD 220i von Jungheinrich ist mit dem IFOY-Award ausgezeichnet. Mit seiner Kombination aus Kompaktheit, Sicherheit und Ergonomie hat der Elektro-Hochhubwagen die Jury in der Kategorie «Special Vehicle» auf ganzer Linie überzeugt.

Nachfrage nach CO2-armen Transporten wächst

Der Strassenverkehr ist der Bereich, der nach Ansicht führender E-Commerce- und Produktionsunternehmen in Europa bei der Reduzierung der CO2-Emissionen die höchste Priorität geniesst. Ein neuer Bericht von Ipsos und Volvo Trucks zeigt, dass Unternehmen bereit sind, mehr für Transportanbieter mit geringeren CO2-Emissionen zu zahlen.

21 neue MAN TGE Transporter im Fuhrpark von Feldschlösschen

Feldschlösschen ersetzt seine ganze Kleintransporter-Flotte mit MAN TGE 3.180 Pritschenwagen. Es handelt sich hierbei um 21 Nutzfahrzeuge, die nun in verschiedenen Regionen der Schweiz für die Auslieferung von Bier sowie weiteren Getränken und Eventmaterial eingesetzt werden.

Ein prächtiger MAN TGX für die Stadtmühle Schenk AG Ostermundigen

Die Firma Stadtmühle Schenk AG hat beim MAN Vertriebs- und Servicepartner ABAG Nutzfahrzeuge AG Belp ihren prächtigen MAN TGX 18.510 4x2 LL Sattelzug mit Siloauflieger in Empfang nehmen können.

Renault Trucks C520 P10x4 VLA für die Beck Umweltservice AG

Renault Trucks und Beck Umweltservice AG können auf eine lange Tradition der Zusammenarbeit zurückblicken. «Weil wir mit den Lastwagen durchwegs gute Erfahrungen machten und mit der J. Windlin AG eine innovative Garage zur Seite haben, ist auch unser Neuer aus dem Hause Renault Trucks», sagte Firmeninhaber Stephan Beck.

Mercedes-Benz eSprinter mit Elektroantrieb für YEPP und Mr. Green

YEPP Logistic, Mr. Green und Mercedes-Benz zeigen, wie es geht: Mit neu gedachten Dienstleistungen, Kreislaufwirtschaft und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen der neusten Generation.

Renault Trucks T480 EVO: 100 Biodiesel für Schöni Transport AG

100 mit Biodiesel befeuerte Renault Trucks T480 Sattelzugmaschinen an die Schöni Transport AG : Das war einer der bisher grössten Aufträge von Renault Trucks (Schweiz) AG. Zwei Fahrzeuge – ein rot lackierter für Schöni und ein weisser für Della Santa, mit dem Schöni 2018 eine Fahrgemeinschaft eingegangen ist, nahm Daniel Schöni im Zelt des Zirkus Knie auf der Berner Allmend entgegen, symbolisch für die gesamte Flotte.

Drei vollelektrische Renault Trucks Master E-Tech für die Georges Riederer AG

Die Georges Riederer AG hat drei vollelektrische Renault Trucks Master E-Tech für den Tech-Medikamente Transport übernommen.

Elektrobonus: Renault will Elektromobilität fördern

Renault Schweiz will den Verkauf des Elektromodells ZOE aktiv ankurbeln: Vorgesehen ist ein kumulierbarer Elektrobonus von 10'000 Franken. Man wolle damit auch «ein Exempel in der Schweiz» statuieren, «um das Potenzial einer staatlichen Förderung aufzuzeigen.»

Designwerk ergänzt Angebot mit elektrischem Low-Entry Fahrzeug

Designwerk, mit seiner Marke Futuricum regelmässig auch Aussteller an der transport-CH, geht eine Partnerschaft mit Daimler Trucks ein: Das Produktprogramm wird mit einem Low-Entry Chassis auf Mercedes Econic Basis ergänzt.

China mit 1’000 km-Batterie-Technologie?

Der chinesische Autobauer GAC ist nach eigenen Angaben im Besitz der 1’000 km-Batterie-Technologie. E-Autos, welche mit einer solchen Batterie ausgestattet werden, könnten eine «Reichweite von mehr als 1’000 Kilometern erreichen».

European Clean Trucking Alliance geründet

18 Transport-, Logistik- sowie Industrie-/Handelsunternehmen haben die sogenannte European Clean Trucking Alliance geründet. Die Koalition will Druck auf die EU machen, um den Übergang zu sauberen Lastwagen zu beschleunigen.

DPD Schweiz setzt auf «Futuricum»

DPD Schweiz nimmt seine Verantwortung gegenüber der Umwelt wahr und setzt auf Elektroantrieb beim Pakettransport: Bei der Designwerk Products AG hat man deshalb einen Elektro-Transporter vom Typ Futuricum Logistics 18E bestellt.

Umweltfreundliche Abfallentsorgung in der Stadt Luzern.

Möglich macht dies der neue vollelektrische EMOSS 2828 auf Basis eines MAN TGS. Der nur mit Strom betriebene 27 Tonner produziert keine Abgase und ist leiser als traditionelle Kehrichtfahrzeuge.

Liebherr/Designwerk: Erste vollelektrische Fahrmischer

Liebherr hat mit Designwerk die ersten vollelektrischen Fahrmischer mit 10 und 12 m³-Trommel auf einem 5-Achs-Fahrgestell entwickelt. Die ersten Einsätze sind bei den Kunden Holcim und KIBAG in der Schweiz geplant. Diese Konzeption ist perfekt für die Schweiz, denn dort dürfen Fahrzeuge mit 40 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf 5 Achsen fahren.

Quantron nutzt das Alltrucks Netzwerk

Die auf die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen spezialisierte Quantron AG nutzt künftig das Netzwerk des Dienstleisters Alltrucks für die Wartung der eigenen E-LkW.

Autobahnen: Rast Deutschland aufs Tempolimit zu?

Lange war die offene Geschwindigkeitsskala auf deutschen Autobahnen sakrosankt. Doch die Front gegen ein Tempolimit bröckelt stark.

Nutzfahrzeug-Ladeinfrastruktur: Joint Venture wartet auf EU-Regeln

Die gemeinschaftliche Initiative von Daimler, Volvo und Traton zur Entwicklung eines Ladenetzes für E-LKW hält an den Plänen für 1700 Ladepunkte fest, erwartet präzisere Vorgaben seitens der Politik.

Spielraum für Tempo-30-Zonen – Neues Symbol für Fahrgemeinschaften

Der Bundesrat hat beschlossen, dass die BehördenTempo-30-Zonen auf nicht verkehrsorientierten Strassen neu ohne Gutachten einrichten können. Zudem führt der Bundesrat ein Symbol für Mitfahrgemeinschaften (Carpooling) ein.

Erneuerbare Energien: Bund stellt Flächen an Nationalstrassen kostenlos zur Verfügung

Bundesrat hat die Nationalstrassenverordnung (NSV) angepasst. Damit ermöglicht er, dass der Bund Flächen entlang von Nationalstrassen kostenlos für die Produktion von erneuerbaren Energien zur Verfügung stellen kann.

Politik: Rennsport-Freunde müssen warten

Das Parlament hat beschlossen, Rundstreckenrennen grundsätzlich wieder zu ermöglichen. Weil das Gesetzes-Gesamtpaket aber noch offene Punkte hat, bleibt die Streichung des seit 1955 gültigen Verbots in der Schwebe. Mit dem möglichen Kompromiss zu den Raserartikeln dürfte die Aufhebung jedoch bald Tatsache sein.

Verbrennerverbot: Die EU besiegelt das Ende einer Epoche

Wenig überraschend hat das EU-Parlament ein Verkaufsverbot von Autos und leichten Transportern ab 2035 beschlossen. Die Schweiz plant kein solches Verbot.

CO2-Statistik 2021: Emissionen aus Benzin und Diesel leicht angestiegen

Die CO2-Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) sind 2021 gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozent angestiegen. Sie liegen aber deutlich unter dem Wert von 2019.

 

Anpassung der Energieetikette 1. Januar 2023

Das UVEK hat die Energieeffizienz-Kategorien der Energieetikette für Personenwagen neu eingeteilt. Die Anpassung erfolgt im Rahmen der jährlichen Überprüfung, die in der Energieeffizienzverordnung (EnEV) vorgeschrieben ist. Zudem wurde die neue Methodik zur Berechnung der Kategoriengrenzen umgesetzt.

 

Bundeskanzlei gibt grünes Licht für «Chauffeur-Initiative»

Die Bundeskanzlei hat die Volksinitiative «Angemessene Arbeitsbedingungen für Chauffeusen und Chauffeure» für gültig erklärt. Damit kann der Berufsverband der Chauffeusen und Chauffeure Les Routiers mit der Unterschriftensammlung beginnen. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG steht der «Chauffeurinitiative» von Les Routiers Suisses sehr skeptisch gegenüber.

SwissSkills 2022: Die neuen Schweizermeister!

Nach vier Wettkampftagen standen am Samstagabend die Gewinner der SwissSkills 2022 fest: 279 Jugendliche erhielten in Bern eine Medaille und die Glückwünsche von Bundesrat Guy Parmelin. Darunter auch die Gewinner in den Berufen des Carrosseriegewerbes, der Transportbranche und des Autogewerbes.

 

Voller Einsatz der Nutzfahrzeug- und Automobilbranche an den SwissSkills 2022

Die besten jungen Berufsleute stehen in 85 Berufen am Start der SwissSkills 2022. Für die Nachwuchstalente ein höchst motivierender Grossanlass, der ohne Freiwillige, so betonen die Organisatoren, nicht durchführbar wäre. Auch die Nutzfahrzeug- und Automobilbranche ist mit von der Partie.

WorldSkills-Ersatzformat 2022 im Beruf Carrosseriespengler/-in findet statt

Die WorldSkills Competition 2022 Special Edition" das Ersatzformat der WorldSkills 2022, findet vom 18. bis 22. Oktober 2022 in der carrosserie suisse Academy in Bern statt. Der Branchenverband carrosserie suisse springt als Organisator und Gastgeber der Weltmeisterschaften im Beruf Carrosseriespengler/-in ein.

SwissSkills: Über 1000 Schweizer Nachwuchs-Fachkräfte im Einsatz

An den bisher grössten SwissSkills der Geschichte werden sich vom 7. bis 11. September 2022 die besten Schweizer Nachwuchs-Berufsleute in Bern messen. Über 1000 Teilnehmende werden in 85 von insgesamt 150 präsentierten Berufen um die Schweizermeister-Titel kämpfen.

Mobility Forum: Energieeffizienz zwischen Elektro-Boom und Strommangel

Am 10. November 2022 findet in Bern das diesjährige Mobility Forum statt. Hochrangige Experten geben an der Fachveranstaltung Antworten auf die Frage, ob die Energieeffizienz in der Mobilität und Fahrausbildung ein Thema bleibt.

 

Swiss Automotive Show: Zufriedene Aussteller und Besucher

Die Hausmesse der Swiss Automotive Group (SAG), die Swiss Automotive Show 2022, ist vorbei. Tausende Besucher aus der ganzen Schweiz reisten in den letzten zwei Tagen nach Fribourg an die SAS.

Gian Kunz vertritt Scania an den SwissSkills 2022

Vom 7. bis 11. September 2022 finden in Bern die SwissSkiIls 2022 statt. Mittendrin und nicht als Zuschauer vor Ort ist Gian Kunz, Automobil-Mechatroniker bei der Scania Schweiz AG in Uetendorf.

 

transport-CH / aftermarket-CH: Datum der Leitmessen der Nutzfahrzeug- und Automobilbranche im Jahr 2023 steht fest

Vom 8. bis 11. November 2023 werden in Bern der 12. Schweizer Nutzfahrzeugsalon und der 2. Schweizer Automobil-Aftermarket-Salon stattfinden. Nach der äusserst erfolgreichen Durchführung im «Coronajahr» 2021 setzen die Organisatoren der transport-CH/aftermarket-CH für 2023 weitgehend auf Kontinuität. Aussteller können sich ab Oktober 2022 für den Branchentreffpunkt der Nutzfahrzeug- und Automobilbranche anmelden.

 

GIMS 2023: Auto-Salon Genf findet nicht statt

Die Geneva International Motor Show (GIMS) findet im Jahr 2023 ausschliesslich in Doha, Katar, statt. Der für Februar 2023 geplante Salon international de l’automobile de Genève wird nicht stattfinden.

MAHLE Aftermarket steigert Umsatz deutlich

MAHLE Aftermarket hat 2021 seinen Umsatz um 18,5 Prozent auf rund 1,1 Mrd. Euro gesteigert. Das ist der höchste Jahresumsatz seit der Gründung des Geschäftsbereichs.

LKQ Europe will «Net Zero»-Unternehmen werden

LKQ Europe treibt die Nachhaltigkeit voran, um bis 2050 bei Emissionen ein «Net Zero»-Unternehmen zu werden. Das im automobilen Aftermarket führende Unternehmen hat seine Verpflichtungen bekräftigt.

Aftermarket Sponsored content
AQUARAMA Stargate S10 – Waschsystem mit hoher Effizienz und geringem Wartungsaufwand

Das neue Waschportal Stargate S10 von AQUARAMA Srl ist ein Produkte-Highlight: Mit seinem futuristischen Design, technischen Innovationen, einer hohen Effizienz und dem geringen Wartungsaufwand erfüllt Stargate S10 alle Anforderungen an modernste Waschanalgen und ist dabei auch noch ein Hingucker mit den charakteristischen Merkmalen, welche die Aquarama-Waschsysteme auszeichnen.

Michelin kauft RoadBotics

Michelin übernimmt das amerikanische Start-up RoadBotics, das sich auf die Analyse von Bildern der Strasseninfrastruktur spezialisiert hat. Damit untermauert der Reifenhersteller seine Ambitionen im Bereich der Nutzung von Mobilitätsdaten.

Swiss Automotive Aftermarket: Das Geschäft ist kompliziert geworden

Der Verband der Garagenzulieferer SAA stellt in einer Umfrage bei seinen Mitgliedern intakte Umsatzzahlen fest, aber weniger Zufriedenheit über die Ertragslage und wachsende Planungsunsicherheit fest.

Automechanika Frankfurt: Restart für den internationalen Automotive Aftermarket

Über 2’600 Aussteller, davon 85 Prozent aus dem Ausland, warten an der Automechanika Frankfurt mit Produktneuheiten auf. Die Messe findet vom 13. bis 17. September 2022 in Frankfurt am Main statt.

Hyundai Motor Group und Michelin: Neue Gummis für die Stromer

Die Hyundai Motor Group und Michelin unterzeichnen Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Forschung und Entwicklung innovativer Reifentechnologien für die besonderen Anforderungen durch Elektroautos.

Reifen und Mobilitätslösungen: Bridgestone arbeitet mit Microsoft zusammen

Bridgestone hat die Zusammenarbeit mit Microsoft und die Nutzung von Microsoft Azure bekannt gegeben. Ziel der Partnerschaft ist es, die Entwicklung und Markteinführungsstrategien zur Unterstützung der digitalen Transformation sowie des nachhaltigen Lösungsportfolios von Bridgestone voranzutreiben.

Aftermarket Branded content
bott vario3 Safeschublade – Jetzt erhältlich!

Die neuen bott vario3 Safeschubladen sind ab sofort lieferbar!

Scania stellt zwei neue leistungsstarke Biogasmotoren vor

Scania erweitert und verbessert sein Biogas-Angebot für schwere Lkw mit der Einführung von zwei neuen Gasmotoren. Die leistungsstarken Biogas-Lkw-Motoren von Scania – 420 und 460 PS – feierten diese Woche auf der IAA ihre Weltpremiere. Dies geht Hand in Hand mit der grossen Gas-Initiative von Scania zu Beginn dieses Jahres, als mehrere neue Gastanklösungen vorgestellt wurden.

50 Mobility-Elektroautos werden zu Powerbanks

Elektrofahrzeuge haben das Potenzial, Lücken in der Stromversorgung zu schliessen, indem sie Strom zurück ins Netz speisen. Erstmals wird die bidirektionale Technologie dahinter unter realen Bedingungen getestet. Der Startschuss fürs Projekt «V2X Suisse» unter der Leitung von Mobility ist dieser Tage erfolgt.

Die AMAG Gruppe übernimmt den Schweizer Energiepionier Helion

Die AMAG Group AG (AMAG) erwirbt den auf Photovoltaik, Wärmepumpen und E-Mobility spezialisierten Geschäftsbereich Helion der Bouygues E&S InTec Schweiz AG. Der Kaufvertrag zwischen der AMAG und Bouygues Energies & Services wurde am 2. September 2022 unterzeichnet.

Australier speichern Wasserstoff als Pulver

Einem australischen Forscherteam ist es gelungen, Wasserstoff in Pulverform zu speichern. Dies würde die Lagerung und den Transport von Wasserstoff massiv erleichtern und sicherer machen.

Qilin: CATL baut Akkus mit 1’000 Kilometer Reichweite

Die neue Batterie von CATL soll Elektroautos über 1’000 Kilometer weit bringen – mit einer Ladung. Zudem kündigt CATL eine Ladung von 80 Prozent in nur zehn Minuten an. Hinter der Leistungssteigerung steht eine neue Cell-to-Pack-Technologie.

Renault Group: Fabrik für eine Million E-Motoren jährlich

Renault baut sein Motorenwerk in Cléon (Normandie) aus. Ab 2024 entstehen dort jährlich eine Million Elektro- und Hybridantriebe.

Verbrennungsmotor spaltet die Autokonzerne

Der europäische Hersteller-Verband ACEA verliert zwei gewichtige Mitglieder. Stellantis und Volvo können sich mit dem Verteidigungskampf für den Verbrennungsmotor nicht mehr identifizieren.

ENGIE und Anglo American - Das grösste wasserstoffbetriebene Bergbaufahrzeug

Anfang Mai haben ENGIE und sein Partner Anglo American, einer der weltweit grössten Akteure im Bergbausektor, gemeinsam das Projekt «Rhyno» /nuGen™ der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei handelt es sich um den grössten wasserstoffbetriebenen Bergbautransporter der Welt.

Keyou stellt Wasserstoff-Verbrennungsmotor für Lastwagen und Bus vor

Keyou entwickelt Technik, Komponenten und Brennverfahren, mit deren Hilfe konventionelle Verbrennungsmotoren zu emissionsfreien Wasserstoffmotoren transformiert werden können. Jetzt präsentiert der Motorenspezialist zwei Nutzfahrzeuge mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor.

«Next Generation Mobility»: ZF erreicht Meilensteine

Nur sechs Monate nach Start der neuen ZF-Division «Commercial Vehicle Solutions» verdeutlichen substanzielle Auftragseingänge für neue Technologien, dass Kunden positiv auf das hochmoderne Produktangebot reagieren. Motiviert von dieser positiven Entwicklung stellt ZF in seinem Testzentrum in Jeversen zahlreiche Produktinnovationen und technologische Fortschritte vor.

ZF forciert die Zukunft der Mobilität mit By-Wire-Technologien

Da Fahrzeuge zunehmend elektrifiziert, automatisiert und softwaregesteuert unterwegs sein werden, übernimmt ZF mit Lösungen wie Steer-by-Wire eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung moderner Fahrwerksysteme mit dem branchenweit umfassendsten Angebot an By-Wire-Technologien. Diese benötigen keine mechanische Verbindung oder Systemflüssigkeiten mehr.

Ford Pro testet vernetztes Werkzeug-Tracking

Ingenieure am Ford Research and Innovation Center in Aachen haben ein System entwickelt, mit dem sich der genaue Standort von Werkzeugen und Maschinen mithilfe von Bluetooth-Konnektivität und GPS-Ortung jederzeit überwachen lässt.

Roboterautos: wie reagieren Passanten?

Wenn sich ein Auto ohne Mensch am Lenkrad bewegt, suchen Passanten die Umgebung darauf ab, wer das Fahrzeug denn steuert. Das zeigte ein Feldversuch, ebenso die Erkenntnis, dass die Kenntnis über autonomes Fahren noch wenig verbreitet ist.

DS Automobiles bald ohne Bildschirme?

Der Chefdesigner der französischen Premiummarke DS will alle Bildschirme aus dem Innenraum künftiger Autos entfernen, weil sie «nicht sehr sexy» sind.

Forschungsinitiative @CITY zur automatisierten Mobilität im Stadtverkehr wird abgeschlossen

Das viereinhalbjährige Verbundprojekt @CITY zur automatisierten Mobilität in urbanen Räumen kommt zum Abschluss. Für das Projekt hat ZF ein Demonstrationsfahrzeug mit wegweisenden Funktionen auf der Basis seriennaher Technik entwickelt.

Volkswagen setzt beim automatisierten Fahren auf Qualcomm-Chips

Der Volkswagen-Konzern plant bei der Entwicklung selbstfahrender Autos mit dem US-Chiphersteller Qualcomm zusammenzuspannen. Dies vermeldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider.

Empa hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt

Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem Stromverbrauch betreiben.

Beichte eines Insiders: Autonomes Fahren viel komplexer als gedacht

Manchmal ist es im Nachhinein einfacher, ehrlich zu sein. Lidar-Chef Austin Russell jedenfalls gesteht freimütig, dass er und seine Branche bezüglich autonom fahrender Autos viel zu optimistisch gewesen sei.

Tesla bessert nach

Die Montagebänder der «Gigafactory Berlin» von Tesla stehen für zwei Wochen still. Gerüchteweise soll zu viel Schrott produziert worden sein.

carrosserie suisse: Alle erfolgreichen Lehrabgänger 2022

Ausbildung ist eine zentrale Aufgabe eines Verbandes wie carosserie suisse, dem Arbeitgeber- und Branchenverband der Carrosseriebetriebe und Nutzfahrzeugbauer. Gut 500 erfolgreiche Lehrlingsabschlüsse sind dieses Jahr zu verzeichnen.

Mahle: Getriebeölservicegerät für Automatik – und Doppelkupplungsgetriebe

Mit neuer Technik erreicht das Getriebeölservicegerät von Mahle eine hohe Reinigungswirkung und spart gleichzeitig Öl.

Sortimo stärkt Präsenz in der Westschweiz

Nach über 20 Jahren erfolgreicher Partnerschaft rückt die Sortimo Walter Rüegg AG näher mit der Gerber Frères Sàrl in Lausanne zusammen. Das Unternehmen ist in der Romandie ein bewährter Umbaupartner der Nutzfahrzeugbranche und wird nun vollständig in das Sortimo-Netz integriert.

Amag-Neubau: Grosses Karosserie- und Lackzentrum in Lupfig

Modern, leistungsfähig und klimaneutral, so wirbt die Amag für ihr neues Karrosserie- und Lackzentrum in Lupfig AG. Das neue Werk geht mit Energie und Rohstoffen deutlich effizienter um.

Erfolgreiches Akademiemeeting von le GARAGE

Das unabhängige Garagenkonzept der ESA, le GARAGE lädt seine Partnerinnen und Partner – Garagisten aus der ganzen Schweiz – jährlich zum Akademiemeeting nach Burgdorf ein. Referenten aus den verschiedensten Bereichen – darunter auch die Olympiasiegerin in der Abfahrt Dominique Gisin – lieferten den Gästen Impulse fürs ihr Tagesgeschäft.

BASF mit Glasurit weiterhin an den World Skills

BASF führt die globale Partnerschaft mit WorldSkills fort, um neue Talente in der Autoreparaturlackbranche zu fördern.

ESA mit einem neuen Gesamtumsatzrekord – und einem neuen Präsidenten

An ihrer Generalversammlung hat die ESA – Einkaufsorganisation für das Schweizer Auto- und Motorfahrzeuggewebe – einen Gesamtumsatz von CHF 416,9 Mio. für das vergangene Geschäftsjahr verkündet. Dies entspricht einem neuen Gesamtumsatzrekord. Zudem hat der bisherige Verwaltungsratspräsident Markus Hutter sein Mandat an seinen Nachfolger Hubert Waeber übergeben.

Neue Garage für Nutzfahrzeuge der Kolly Aigle SA bringt Effizienz und fördert den Übergang zu neuen Energieträgern

Seit dem 1. Januar 2022 steht die Kolly Aigle SA der lokalen Wirtschaft in der Region Chablais mit ihren Dienstleistungen zur Seite. Die Gruppe Kolly Management SA, die seit 2018 in der Region Chablais präsent ist, hat mit dem Neubau einer Garage für schwere und leichte Nutzfahrzeuge sowie für die Markenvertretungen Scania und Iveco eine bedeutende Investition getätigt.